Stadtplan Leverkusen
18.04.2018 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Kurzfristige Sperrung im Bereich Borsigstraße / Fixheider Straße heute ab 18.00 Uhr   Mit dem Schwangerschaftswegweiser bietet das Netzwerk „Frühe Hilfen Leverkusen“ Rat und Unterstützung von Anfang an >>

Wettbewerb zum Respekt gegenüber Polizei, Rettungskräften und Helfern


Pöbeleien, Angriffe und Behinderungen gegenüber Polizei, Rettungskräften und Helfern nehmen zu. Insgesamt ist eine steigende Respektlosigkeit gegenüber den Menschen festzustellen, die anderen zur Hilfe kommen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz startet zum Thema eine Respekt-Kampagne, die mit einem Wettbewerb für Leverkusener Schulen verbunden ist.

Rüdiger Scholz: „Ich möchte mit der Kampagne und dem Wettbewerb Schülerinnen und Schüler dazu bewegen, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Dies kann mit verschiedenen künstlerischen Darstellungsformen geschehen. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, wie junge Menschen anderen klarmachen, wie sinnlos Aggression gegenüber Helferinnen und Helfern ist.“

Teilnehmen können alle Leverkusener Schulen. Die Prämierung erfolgt in drei Gruppen: Grundschulen, 5. – 9. Schuljahr und 10. – 13. Schuljahr. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 29. Juni 2018.

Die jeweils drei Erstplatzierten werden in den Landtag eingeladen, die drei Sieger erhalten zusätzlich eine Prämie von je 100 Euro. Informationen sind erhältlich unter respekt[ät]leverkusen.com.


Bilder, die sich auf Wettbewerb zum Respekt gegenüber Polizei, Rettungskräften und Helfern beziehen:
16.04.2018: Polizisten sind Mörder

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.04.2018 16:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter