Stadtplan Leverkusen
05.04.2018 (Quelle: GGS Dönhoffstraße)
<< Pflanzenkundliche Frühlingsexkursion in die Wiembachtalaue   Sirenen heulen zur Probe >>

GGS Dönhoffstraße freut sich über großzügige Spende für vorschulische Sprachförderung


Groß ist der Anteil von Kindern, die an der GGS Dönhoffstraße für das kommende Schuljahr angemeldet wurden und über keine oder nur geringe Sprachkenntnisse verfügen. Um einen erfolgreichen schulischen Start dieser Kinder, die rund 40 % der neuen Erstklässler ausmachen, zu ermöglichen, ist eine vorschulische Sprachförderung, vor allem für die, die keinen Kita-Platz in Anspruch nehmen konnten, dringend erforderlich. Zentral von der Stadt angebotene Sprachkurse sind für manche dieser Kinder außerhalb des eigenen Bewegungsradius und daher nur schwer wahrzunehmen. Da an dieser Schule der Anteil der Kinder, die die deutsche Sprache zum Schuljahresbeginn nur unzureichend beherrschen, tendenziell von Jahr zu Jahr größer wird und die Chancen dieser Kinder auf eine erfolgreiche Schullaufbahn von Beginn an sehr schwierig sind, hat sich Schulleiterin Karin Wolf, auf den Weg gemacht, um vorschulische Sprachfördermöglichkeiten unmittelbar an der Schule und damit wohnortnah zu verwirklichen.

Dank einer großzügigen Spende der Kober-Stiftung für Kinder in Höhe von rund 2.500 € konnte nunmehr Anfang Februar ein vorschulischer Sprachkurs an der GGS Dönhoffstraße beginnen. Speziell fortgebildete Mitarbeiterinnen des Offenen Ganztags helfen den Kindern, die deutsche Sprache zu erlernen.

An drei Wochentagen kommen Vorschulkinder für jeweils 2 Stunden in die Schule und erhalten eine qualifizierte Sprachförderung. Sowohl förderungsbedürftige Kinder ohne Kitaplatz als auch Kinder, die auf Grund einer Kooperation mit Kitas an einem Schnupperprogramm in der Lernwerkstatt der Schule teilnehmen, werden so gefördert. Insgesamt über 20 Kinder kommen in den Genuss der Förderung und machen deutliche Fortschritte.

Schulleiterin Karin Wolf: „Ich denke, dass die Chancen für einen erfolgreichen Schulstart dieser Kinder nunmehr deutlich größer werden. Ich möchte der Kober Stiftung für Kinder im Namen der Kinder und ihrer Familien für die großzügige Unterstützung herzlich Danke sagen!“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.04.2018 09:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter