Stadtplan Leverkusen
26.03.2018 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Einsteiger-Kurs Autogenes Training   Mit Bus und Bahn zum Fußballspiel - Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Augsburg >>

„Schluss mit wildem Müll und Vandalismus!“


Immer häufiger berichten der SPD Bürger von „Unorten“ in ihrer Nachbarschaft. Hier sind Mülleimer umgefallen oder einfach heillos überfüllt, dort wurde die Scheibe einer Bushaltestelle zerstört. Solche Schandflecke beeinträchtigen das Lebensgefühl erheblich.
„Schluss mit wilden Müll und Vandalismus! Wir wollen für Leverkusen ein „Unortkataster“. Jeder Bürger kann so schnell und unkompliziert Missstände in seinem Umfeld melden“, so Sven Tahiri, Ratsmitglied.
Leider zeigt die Erfahrung, dass das bisher notwendige Prozedere zur Meldung solcher Verunreinigungen oder Schäden schlecht auffindbar oder einfach gar nicht bekannt ist und durch die verschiedenen Zuständigkeiten deutlich erschwert
„Die verschiedenen Bürgertelefone müssen ein Ende haben. Das Dickicht an Zuständigkeiten gehört gelichtet. Eine zentrale Nummer für alle Anliegen ist unsere Forderung“, so Dirk Löb, stellv. Fraktionsvorsitzender.
In vielen anderen Städten und Gemeinden wie beispielsweise Köln gibt es bereits gute Erfahrungen mit solchen Systemen und selbst in Wermelskirchen besteht die Möglichkeit Mängel per App bei der Verwaltung zu melden.
„Eine einheitliche Plattform und eine einfach zu merkende Nummer könnten prominent auf den Webseiten der Stadt und ihrer Unternehmen platziert werden. Ebenso können die Informationen auf städtischen Fahrzeugen, als auch auf Mülleimern beworben werden“, ergänzt Sven Tahiri.


Bilder, die sich auf „Schluss mit wildem Müll und Vandalismus!“ beziehen:
21.03.2018: Glasbruch


2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
07.05.2018: Heutige Ratssitzung
06.05.2018: Ratssitzung am morgigen Montag


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
26.03.2018: SPD: Zentrales Beschwerdemanagement und „Unortkataster“ für Leverkusen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.03.2018 08:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter