Stadtplan Leverkusen
12.03.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Manfort  Dicke Luft >>

Gesundheitswoche in der Regenbogenschule


„Was hält mich fit? Was ist gesund? Wie kann ich besser lernen?“: Diese Fragen standen für die Schülerinnen und Schüler der GGS Regenbogenschule in der Woche vom 5. bis 9. März im Mittelpunkt des Schulalltags. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Uwe Richrath tobten sich die Kinder beim Fußball mit Carsten Ramelow, Zumba, Ringen & Raufen, Basketball und Cheerleading kräftig aus. Abenteuersport und Vertrauensspiele boten spannende Momente. Zum Ausgleich sorgte Yoga für notwendige Entspannung. Stärkung gab es durch selbst hergestellte gesunde Speisen.

Unterstützt wurde diese Projektwoche durch den engagierten Einsatz des SportBund Leverkusen e.V. , des TSV Bayer 04, den Wildcats, des Sport- und Spielevereins Lützenkirchen und der Ernährungsberaterin Silke Prickartz. Dank der vielen Helfer gab es insgesamt 51 zusätzliche Sportangebote. Dazu kamen Ausflüge wie z.B. der Besuch der BayArena oder des Naturguts Ophovens.

Die Schulleitern Kirsten Tang fasst begeistert zusammen: „Es war großartig zu sehen, wie die Kinder im Laufe der Woche immer wieder über sich hinauswuchsen. Die Kinder hatten einen Riesenspaß und erfuhren gleichzeitig, wie schön es sein kann, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Eins ist außerdem sicher: Vor allem die erwachsenen Mitarbeiter der Schule hatten nach all der sportlichen Betätigung einen sehr gesunden Schlaf.“


2 Bilder, die sich auf Gesundheitswoche in der Regenbogenschule beziehen:
00.03.2018: Gesundheitswoche
00.03.2018: Gesundheitswoche

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.03.2018 11:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter