Stadtplan Leverkusen
02.03.2018 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn   Yasmin Kwadwo zahlt Lehrgeld >>

Keine Rastanlage in Leverkusen


Die Entscheidung für eine Rastanlage an der A 1 auf Leverkusener Stadtgebiet wird erst Ende des Jahres durch die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) getroffen. „Ich bin froh, dass vor der Standortauswahl weitere Details untersucht werden“, so Sven Tahiri.
Die Bürgerinitiative „Lev kontra Raststätte“ kann sich unserer Unterstützung weiter sicher sein. Die DEGES, Straßen.NRW und das Bundesverkehrsministerium müssen Verständnis dafür haben, dass die Stadt Leverkusen durch drei Autobahnen wie kaum eine andere Stadt in Deutschland durch den überregionalen Fernverkehr betroffen ist. Der Aus- und Umbau im Bereich A 1, A 3 und Rheinbrücke wird große zusätzliche verkehrlichen Belastungen auf unsere Stadt zukommen lassen. Es ist daher erst recht nicht nachvollziehbar, dass mit Lützenkirchen/Steinbüchel und Alkenrath zwei Flächen in Leverkusen als Standorte für eine Rastanlage in Betracht gezogen werden.
Wir sind nicht bereit, noch mehr Flächen unseres ohnehin knapp bemessenen Stadtgebietes dem Ausbau der überörtlichen Verkehrsinfrastruktur zu opfern. Wir können nicht hinnehmen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner dicht besiedelter Leverkusener Stadtteile zusätzlichen Immissionen besonders durch ankommende und abfahrende LKWs dauerhaft ausgesetzt werden.
„Diese Forderung hatten wir im September 2017(Als offenen Brief im Wahlkampf) an das Bundesverkehrsministerium gerichtet. Bis heute liegt uns keine Antwort vor. Damit gibt es keine Aussagen zu möglichen alternativen Standorten und zur technischen Aufrüstung bestehender Rastplätze. Wir hatten zur Kapazitätserhöhung bestehender Anlagen die Einrichtung von Telematik und elektronisch unterstütztes Kolonnenparken vorgeschlagen“, so Sven Tahiri.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
21.09.2017: Schreiben an Dobrindt wg . Raststätte

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.03.2018 12:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter