Stadtplan Leverkusen
25.02.2018 (Quelle: Polizei)
<< Nächste Bürgersprechstunden mit Oberbürgermeister Uwe Richrath Quettingen  Tapas: schnell - einfach - köstlich >>

Pkw von Fahrbahn abgedrängt? - Fahrerlebensgefährlich verletzt


Zeugensuche

Nach einem Verkehrsunfall in Leverkusen-Opladen fahndet die Polizei nach einem mutmaßlich flüchtigen Fahrzeug. Dabei war am Samstagabend (24. Februar) ein Autofahrer (37) lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise.

Aus Richtung Europaring kommend, war der Leverkusener gegen 20.20 Uhr auf der Zufahrt zur Fixheider Straße in Richtung Borsigstraße unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen kam er dabei mit seinem Seat nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den Schutzplanken.
Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Um an den Verunglückten herantreten zu können, schlugen Ersthelfer die Seitenscheibe des Pkw ein.

Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde der zunächst nicht Ansprechbare in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte ist Lebensgefahr nicht ausgeschlossen.

Später gab der 37-Jährige an, von einem anderen Autofahrer abgedrängt worden zu sein.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu einem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.02.2018 12:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter