Stadtplan Leverkusen
07.02.2018 (Quelle: Polizei)
<< Keine Ferien ohne zdi - jetzt Teilnahme für die Osterferien sichern   Seine Tollität Prinz Matze I. besucht das Nachbarschaftsbüro Chempunkt >>

Stauendeunfall vor dem Kreuz Leverkusen


Am Mittwochnachmittag (7. Februar) ist der Fahrer eines Kleintransporters auf der Bundesautobahn 1 an einem Stauende auf einen stehenden Sattelzug aufgefahren. Der Sprinter-Fahrer und sein Beifahrer (37) wurden lebensgefährlich verletzt. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist eingesetzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren beide Fahrzeuge gegen 14 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Höhe der Anschlussstelle Leverkusen in Richtung Oberhausen unterwegs. Beide Insassen des Transporters wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die Schwerstverletzten und fuhren sie in Krankenhäuser.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Richtungsfahrbahn Oberhausen für circa 90 Minuten.
Derzeit wird der Verkehr auf zwei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.02.2018 17:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter