Stadtplan Leverkusen
23.01.2018 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< CDU begrüßt Konzept für Schloss und Museum Morsbroich Alkenrath  Trommelnde Scherben beim Kunstverein >>

Schlebuschrath soll Fahrradstraße werden


In der Straße „Schlebuschrath“ kommt es auf Höhe des Sportplatzes immer wieder zu gefährlichen Situationen. Unmittelbar angrenzend zum Bahndamm befindet sich der Eingang zum Sportplatz. An dieser Stelle wird es immer wieder eng, wenn Autofahrer trotz Tempo-30-Zone mit hoher Geschwindigkeit aus der Eisenbahnunterführung kommen und Kinder auf dem Weg vom/zum Sportplatz die Straße queren. Darüber hinaus ist die Straße „Schlebuschrath“ teils des Dhünnradweges. Hinzu kommt daher ein hohes Fahrradaufkommen, welche zusätzlich durch den Autoverkehr gefährdet werden.
„Zur Entschärfung der Gefahrensituation, soll die Straße „Schlebuschrath“ ab der Carlo-Mierendorff-Straße als Fahrradstraße ausgewiesen werden. Damit die Anliegen weiterhin die Möglichkeit haben die Straße zu befahren ist eine entsprechende Zusatzbeschilderung anzubringen“, so Ratsmitglied Dieter März.
„Wir wissen, dass sich durch die Ausweisung einer Fahrradstraße die zulässige Hochgeschwindigkeit nicht reduziert. Eine Ausweisung von z. B. Tempo 20 lässt sich jedoch auf Grund der rechtlichen Vorschriften der Straßenverkehrsordnung nicht vornehmen. Durch die Fahrradstraße werden die Verkehrsteilnehmer aber verpflichtet mehr Rücksicht zu nehmen und ihre Geschwindigkeit durch den Vorrang des Fahrradverkehrs zu reduzieren,“ erläutert Michael Hüther, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung III, den Antrag.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
18.01.2018: Fahrradstraße Schlebuschrath

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.01.2018 11:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter