Konzerte Leverkusener Musiker: Ensemble Levante im Schloss - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1101 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1052 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 744 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 725 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 725 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 722 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 715 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 709 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Konzerte Leverkusener Musiker: Ensemble Levante im Schloss

Veröffentlicht: 05.01.2018 // Quelle: KulturStadtLev

Beim 249. „Konzert Leverkusener Musiker“ präsentiert das Ensemble Levante im Spiegelsaal von Schloss Morsbroich Werke für Streichtrio von Ernst von Dohnanyi (Serenade C-Dur op. 10), Ermanno Wolf-Ferrari (Trio a-moll op. 32) und Ludwig van Beethoven (Serenade D-Dur op. 8).

ENSEMBLE LEVANTE
Sebastian Gäßlein Violine
Christian Friedrich Viola
Luis Andrade Violoncello

Leidenschaft und Hingabe zum breit gefächerten Repertoire der Kammermusik in unterschiedlichsten Besetzungen vereint die charismatischen Musiker des Ensemble Levante. Neben den großen Komponisten der letzten drei Jahrhunderte präsentiert das Ensemble Levante immer wieder Werke gänzlich vergessener Komponisten und bringt sie in spannenden Programmen zur Aufführung. Durch die Verknüpfung von „Bekanntem“ mit „Unbekanntem“ sowie „Altem“ (Klassik, Romantik) mit „Neuem“ (Musik des 20. Jhd.) entstehen unkonventionelle Blickwinkel auf das Kammermusik-Repertoire der letzten ca. 350 Jahre. Diese Kombination, gepaart mit einer flexiblen Besetzung, macht die Konzerte des Ensemble Levante zu spannenden Darbietungen intensiver Kammermusik.

Sebastian Gäßlein schloss sein Konzertexamen 2017 mit Auszeichnung an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Prof. Andreas Krecher ab. Seitdem ist er als stellvertretender Konzertmeister am Staatstheater Darmstadt angestellt. Er gewann als Solist und Kammermusiker zahlreiche Preise, unter anderem den 2. Preis beim „Internationalen Marschner-Wettbewerb“, mehrfache Bundespreise beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ und ist Gewinner des „Schmolz + Bickenbach Wettbewerb“ der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Sebastian Gäßlein konzertierte in verschiedensten Kammermusikbesetzungen und als Solist mit zahlreichen Orchestern wie dem Loh-Orchester Sondershausen, der rumänischen Staatsphilharmonie Satu Mare oder dem Beethoven Festival-Orchester Sutri.

Christian Friedrich war Jungstudent an der Kölner Musikhochschule. 1992 nahm er sein Studium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Johannes Prelle auf, welches er mit der Bestnote abschloss. Als Orchestermusiker etablierte er sich als 1. Stimmführer der Sinfonietta Köln. Aktuell ist Friedrich im Kölner Kammerorchester unter Christoph Poppen engagiert und bespielt große Konzert- und Opernhäuser weltweit. Ein wichtiger Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit ist die historische Aufführungspraxis. Er spielte u.a. mit l´arte del mondo und Das Neue Orchester bei den Schwetzinger Festspielen, den Tiroler Festspielen, dem Bach-Fest in Leipzig sowie beim musika-muśica Festival in Bilbao.

Luis Andrade wurde auf Madeira geboren. Von 1995 bis 2001 studierte er in Kiew und schloss 2004 sein Violoncello-Studium am Konservatorium in Maastricht bei Alexander Petrasch mit Auszeichnung ab. 2003 begann der Cellist, an der Musikakademie P.I. Tschaikowsky und am Maastrichter Konservatorium Orchesterleitung zu studieren. Luis Andrade ist Preisträger nationaler und internationaler Musikwettbewerbe, darunter 1. Preisträger beim portugiesischen Wettbewerb „Jeunesse Musicienne“ sowie bei der „International Young Interpreters Competition“. In den letzten Jahren widmete sich Luis Andrade intensiv den Kammermusikwerken Beethovens und spielte in Recitals in Amsterdam und auf Madeira sämtliche Sonaten für Violoncello und Klavier an einem Abend. Seit 2010 ist er Cellist im Netherlands Symphony Orchestra. Als Dirigent arbeitete er mit dem Sinfonieorchester Kiew, dem Limburger Sinfonieorchester u.a. zusammen.

Termin:
Sonntag, 14. Januar 2017
11.00 Uhr

Ort:
Schloss Morsbroich
Gustav-Heinemann-Str. 80
51377 Leverkusen

Karten:
10,00 € (erm.: 7,50 €)
Kartenbüro im Forum (Tel. 02 14-406 4113), Kartenbüro Bayer Kultur (Tel. 0214-30 41283), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Internet:
www.kultur.bayer.de
www.kulturstadtlev.de


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.656
Weitere Artikel vom Autor KulturStadtLev