Stadtplan Leverkusen
26.12.2017 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Feuerwehr-Frühstück   Quintett überfällt 20-Jährigen am Bahnhof Leverkusen Mitte - Zeugensuche >>

Compagnie Chute Libre (F): In Bloom – Un sacre du printemps


– Deutsche Erstaufführung –

Igor Strawinskys Ballettmusik „Le sacre du printemps“ in der Choreographie von Vaslav Nijinsky löste bei der Uraufführung 1913 einen epochalen Skandal aus und gilt seitdem als ein Schlüsselwerk der Musik des 20. Jahrhunderts. Bis heute fasziniert und inspiriert diese Musik Choreographen zu Neuinterpretationen.
Pierre Bolo, der als HipHop-Tänzer, Choreograph, Schauspieler und Regisseur arbeitet, hat zusammen mit Annabelle Loiseau, mit der er 2005 die Compagnie Chute Libre (Freier Fall) in Nantes gründete, eine zeitgenössische, urbane Interpretation dieses Werkes kreiert: „In Bloom (in voller Blüte) – Un sacre du printemps“ holt in Verbindung von HipHop und zeitgenössischem Tanz das „Frühlingsopfer“ aus der Mystik der russischen Sage in die heutige Realität und auf die Straße (wo der HipHop herkommt). Mal virtuos und energiegeladen, mal kämpferisch und mal fragil, erschaffen die zehn Tänzerinnen und Tänzer Szenen, die zahlreiche Assoziationen wecken, was das „Frühlingsopfer“ heute bedeuten kann.
Nun ist diese Choreographie am 24. Januar zum ersten Mal in Deutschland, im Forum Leverkusen zu sehen. Die französische Compagnie Chute Libre stellt sich damit auch erstmalig dem Leverkusener Publikum vor.
Im Rahmen der Internationalen Tanzmesse NRW präsentierten Bolo und Loiseau im September 2016 erste Ausschnitte der Choreographie in Deutschland und wurden von Fachbesuchern gefeiert. Anfang November war die Uraufführung von „In Bloom – Un sacre du printemps“ im Centre Dramatique National de Normandie in Rouen, seitdem tourt die Produktion durch Frankreich und zu Gastspielen in die Schweiz und nach Schweden.
Im städtischen Kulturprogramm der KulturStadtLev wird die Choreographie nicht nur als Deutsche Erstaufführung gezeigt, sie steht auch in thematischer Verbindung mit dem Spielzeitmotto „ZeitenWenden“ und dem NIJINSKI-Gastspiel von Gauthier Dance am 14.03.2018 im Forum.
Pierre Bolo arbeitet seit 1995 als HipHop-Tänzer für und mit verschiedenen Compagnien und Produktionen in Frankreich und kreiert seit 2005 eigene Stücke. 2010 gründete er mit der Tänzerin Annabelle Loiseau die Compagnie Chute Libre in Nantes, die mit dem Centre Chorégraphique National de La Rochelle kooperiert. Darüber hinaus war er auch für andere Compagnien als Choreograph und Tänzer tätig und entwickelte u.a. Stück zusammen mit HipHop-Tänzern und Zirkusartisten.
Annabelle Loiseau hat sich nach ihrer Ausbildung im zeitgenössischen Tanz früh dem HipHop zugewandt und tanzte HipHop und zeitgenössischen Tanz in diversen französischen Compagnien, u.a. der Cie S’poart , der Cie Malka und der Compagnie Accrorap von Choreograph Kader Attou. Sie ist Mitbegründerin der Comapgnie Chute Libre und arbeitet auch in anderen HipHop-Compagnien u.a. mit Pierre Bolo in der Compagnie Zahrbat.
Die Production «In Bloom» entstand in Koproduktion und unterstützt von: DRAC Pays de la Loire, CR Pays de la Loire, CD Loire Atlantique, La Fabrique (Nantes), Musique et Danse en Loire Atlantique, Scène nationale de Châteauvallon, Quai des Arts (Argentan), WIP Villette, CCN Créteil – Val de Marne / Cie Käfig, CNDC Angers, CDN de Rouen, Scène Nationale Petit Quevilly, ONYX-La Carrière (Saint Herblain), Espace Culturel de l’Hermine (Sarzeau), SPEDIDAM – ADAMI

Choreographie + Inszenierung: Pierre Bolo, Annabelle Loiseau; Musik von Igor Strawinsky (Einspielung vom Cleveland Orchestra unter der Leitung von Pierre Boulez) u.a.
Kostüme: Annabelle Loiseau, Nathalie Nomary;
Licht-Design: Véronique Hemberger;
Sound-Design: Yvan Talbot, Philippe Pham Van Tham;
Videos: Adrien Selbert
Tänzerinnen/Tänzer: Pierre Bolo, Aida Boudriga, Salem Mouhajir, Kevin Ferré, Floriane Leblanc, Clementine Nirennold, Andrège Bidiamanbu, Gabriel Um Tegue, Patrick Flegeo, Lise Desuel

Link zur Compagnie: http://www.compagniechutelibre.com/

Termin: 24. Januar 2018
19:30 – ca. 20:30 Uhr
18:45 Uhr: Einführung in die Choreographie (in deutscher Sprache)
Ort: Forum (Großer Saal)

Karten:
36,50 € / 32,50 € / 27,50 € / 18,50 €
Ermäßigungen möglich.
Kartenbüro im Forum, Tel. 0214-406 4113, Stadt-Info im City-Point (Tel. 0214-86 61-111), an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Internet (www.kulturstadtlev.de) sowie eine Stunde vor der Veranstaltung an der Tageskasse


2 Bilder, die sich auf Compagnie Chute Libre (F): In Bloom – Un sacre du printemps beziehen:
28.10.2016: Un sacre du printemps
28.10.2016: Un sacre du printemps

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.12.2017 12:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter