Stadtplan Leverkusen
22.02.2018 (Quelle: Steffi Schmidt)
<< Kein AIDS für alle!   Weitere Neuzugänge: Drei Kader-Athletinnen wechseln nach Leverkusen >>

Wann kommt der Frühling nach Leverkusen


Nach einem trüben Winter mit dem dunkelsten Januar seit 1951 rückt hoffentlichder Frühling näher. Immer häufiger werden Räume mit Tulpen und Krokussen dekoriert, die Schlittschuhe wieder in den Keller geräumt und abends nach der Arbeit werden auf dem Heimweg noch die letzten Sonnenstrahlen genossen. Da die Sonne sich in diesem Winter besonders zurückgehalten hat und im Januar in den meisten Teilen Deutschlands gerade einmal 22 Sonnenstunden verzeichnet werden konnten, ist es umso verständlicher, dass sich so viele Menschen den Frühling herbeisehnen. Schließlich sind es vor allem die sonnigen Tage, die vielen Menschen neue Energie verleihen und die Hoffnung auf einen warmen, sonnigen Sommer wieder aufblühen lassen.

Frühlingserwachen im Stadtbild
Die ersten Anzeichen des Frühlings finden sich auch in diesem Jahr wieder im Japanischen Garten, wenn schon am Ende des Winters die ersten Kamelien in strahlendem Rot und Rosa erblühen. Wenig später, wenn in der Stadt die Magnolienbäume und schließlich auch die Kirschbäume in voller Blüte stehen, ist der Frühling endlich angekommen und leitet die warme Jahreszeit ein. In der Stadt stellen die Restaurants und Cafés ihre Tische und Stühle wieder auf die Terrassen und spätestens ab März haben dann auch wieder die Eisdielen geöffnet, um die Leverkusener mit ihren leckeren Eiskreationen zu versorgen. Auf den Straßen der Stadt nimmt der Fahrradverkehr zu und die Kleidung der Leverkusener fällt wieder farbenfroher aus. Die Farbenpracht der Blüten lässt viele Leverkusener über die in diesem Jahr geplanten Baustellen hinwegsehen.

Mit der Zeitumstellung am letzten Märzwochenende wird der bis dahin winterliche Alltag maßgeblich verändert. Der Vorteil, abends mehr natürliches Licht zu haben, macht sich vor allem in den Freizeitaktivitäten deutlich. Während die vielen Fußballmannschaften wieder auf dem Platz spielen, ziehen auch weitere Sportarten der Leverkusener Vereine, wie Joggen, Nordic Walking oder Rudern immer mehr Menschen zum Trainieren an die frische Luft. Auch andere Freizeitaktivitäten und insbesondere das gesellige Leben blühen mit Beginn des Frühlings wieder auf.

Alternativen bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter und für alle, die sich von den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr noch nicht so leicht begeistern lassen können, sondern lieber noch auf wärmere Luft und den letzten Nachtfrost warten möchten, bietet Leverkusen ebenfalls eine hohe Bandbreite an Möglichkeiten, um den Alltag etwas bunter zu gestalten und vielleicht sogar in Frühlingsstimmung zu kommen.

  1. Sport treiben: Regelmäßiges Training verhilft nicht nur zu einer besseren Körperhaltung und beugt vielen Arten von Schmerzen vor, es verleiht auch ein besseres Selbstwertgefühl. Außerdem ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass beim Sport Glücksgefühle freigesetzt werden, die sich auch noch in den Stunden nach dem Training positiv auf die Laune auswirken. Ein bisschen Sport verhilft also nicht nur zur Sommerfigur, sondern zaubert auch noch gute Laune dazu. Die vielen in der Stadt ansässigen Sportvereine haben auch in den Hallen ein besonders vielfältiges Angebot, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.

  2. Frühlingsdeko basteln: Vielen Leverkusenern ist vor allem die Dekoration des eigenen Zuhauses wichtig, um die richtige Stimmung für die Jahreszeiten zu erlangen. Frühlingsdeko ist nicht umsonst eine der beliebtesten Dekorationen. Farbenfroh bemalte Ostereier, selbst gezüchtete Kresse und bunte Blumen, wie Hyazinthen, Narzissen oder Tulpen auf den Tischen und Fensterbänken verleihen selbst bei grauem Himmel ein echtes Frühlingsgefühl.


  3. Freizeitbeschäftigung im Internet: Online Casinos erfreuen sich seit einigen Jahren an großer Beliebtheit. Als besonders praktisch an den digitalen Glücksspielen erscheint, dass sie nicht nur flexibel zu jeder Tages- und Nachtzeit gespielt werden können, sondern auch von jedem Ort aus aufgerufen werden können, was die Spielrunde im eigenen Wohnzimmer umso gemütlicher macht. Wichtig ist, bei der Auswahl des Online Casinos die Seriosität zu überprüfen.

  4. Eis geht immer: Sich ein leckeres Eis zu gönnen, ist immer eine gute Idee, ganz egal, wie gut oder schlecht das Wetter gerade ist. Mit den individuellsten Sorten wird optimal auf den Sommer eingestimmt.

  5. Bowling & Billard: Gemeinsam mit Freunden die ein oder andere Runde auf einer Bowling-Bahn zu spielen, bereitet allen Beteiligten viel Freude. Die amerikanische Sportart, die erst vor ein paar Jahren das klassische Kegeln abgelöst hat und sich seitdem an wachsender Beliebtheit erfreut, ist auch in Leverkusen eine gern gewählte Freizeitaktivität. Ähnlich verhält es sich mit dem Billard, welches sich schon vor Jahrhunderten von England nach Europa und schließlich in die ganze Welt verbreitet hat. An dem Spiel, bei dem zwei Personen oder zwei Teams gegeneinander antreten, erfreuen sich Freunde oder Kollegen oftmals bei geselligen Runden.

Bild 1: ©istock.com/mathess



Bild 2: ©istock.com/blyjak


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.02.2018 17:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter