Stadtplan Leverkusen
22.05.2016 (Quelle: OGV)
<< Enikő Ginzery & das ungarische Hackbrett Cimbalom   30 Jahre Junge Union Nordrhein-Westfalen mit Leverkusener Beteiligung >>

OGV-Tagesfahrt nach Düsseldorf am 11.06.2016


Die heutige Rheinmetropole Düsseldorf war jahrhundertelang Haupt- und Residenzstadt der Grafen und Herzöge von Berg bzw. Jülich-Berg. Baudenkmäler und Kunstwerke zeugen von der Fürstenherrschaft in Spätmittelalter, Renaissance und Barock. Auf dem Programm stehen die Besichtigung der Grablegen von Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg (St. Lambertus) und Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz (St. Andreas) genauso, wie die Reste des einst mächtigen Stadtschlosses am Rhein oder das Reiterdenkmal Jan Wellems auf dem Marktplatz. Das Museum Kunstpalast beherbergt u.a. eine exquisite Sammlung von Kunstwerken aus der kurfürstlichen Zeit, die ebenfalls in den Blick genommen wird. Auf diese Weise ergibt sich ein ganz ungewohnter Blick auf Düsseldorf, jenseits von Königsallee und technoiden Firmensitzen.

Veranstaltungstermin: Samstag, den 11. Juni 2016
Abfahrt: 09:00 Uhr Villa Römer
Mindestteilnehmer: 25 Personen
Anmeldung: OGV-Geschäftsstelle Telefon 02171/47843
Veranstalter: Reisebüro Schumacher, Düren
Reiseleitung: Michael D. Gutbier M.A. (OGV), Guido von Büren (JGV)
Die Kosten betragen (p. P.): € 60,-, Mitgliederrabatt € 5,-
Leistungen: Busfahrt, Reiseunterlagen und Betreuung durch Buspersonal und Reiseleitung, inklusive Eintrittsgelder, Führungen, Kaffee und Kuchen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.05.2016 17:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter