Ist die Industrie in unserer Stadt noch willkommen? - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1104 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1059 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 749 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 730 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 729 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 725 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 718 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 711 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 707 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Ist die Industrie in unserer Stadt noch willkommen?

Veröffentlicht: 14.02.2016 // Quelle: Internet Initiative

Zwei aktuelle Aussagen von SPD-Politikern zum Verhältnis Stadt-Industrie lassen aufhorchen:

Karl Lauterbach, SPD-MdB im Interview mit Köln.TV gestern anläßlich der Demo "Tunnel statt Stelze":
"Die Bayer-Transporte (gemeint ist wahrscheinlich der gesamte Chempark) gehen ja in der Regel in eine ganz andere Richtung, die sind von dem Tunnel überhaupt nicht betroffen und von daher gibt es kein Bayer-Argument hier und wir haben für Bayer als Stadt schon genug getan. Wir brauchen auch nicht ein weiteres Opfer für die Firma Bayer zu erbringen".
http://www.koelntv.com/#!/blog/nachrichten/tunnel-statt-stelze-demonstration-gegen-bauprojekt ab 1:22
Was hat eigentlich der Kölner Bundestagsabgeordnete bisher für Leverkusen und Bayer getan?

Oberbürgermeister Uwe Richrath anläßlich seiner 100-Tage-Bilanz am 3. Februar:
"Ich spreche ja gar nicht mal groß über Gewerbeflächen. ... Ich (La ville c'est moi) definiere mich eher als Wohnstandort und Dienstleistungsstandort
https://www.youtube.com/watch?v=cHoCYlxcB0o bei 31:35


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.019
Weitere Artikel vom Autor Internet Initiative