Stadtplan Leverkusen
10.02.2016 (Quelle: Axel Voss)
<< Erster Weltkrieg: Doppelausstellung in der Stadtbibliothek   Portugiesischer Generalkonsul Carneiro Mendes zu Besuch im Rathaus >>

Notruf 112 für ganz Europa


Eins, eins, zwo - egal wo! Die Notrufnummer 112 ist in ganz Europa gültig. Da leider immer noch zu wenige Menschen darüber informiert sind, gilt es Jahr für Jahr am morgigen Euronotruftag darauf hinzuweisen.

„Die Notrufnummer 112 ist eines der besten ‚EU-Produkte‘ und die einzige europaweite Notrufnummer, unter der man in jedem Land der EU Hilfe bekommt“, erklärt der Europaabgeordneter Axel Voss, der die Städte Köln, Bonn und Leverkusen sowie den Rhein-Sieg und den Rhein-Erft-Kreis vertritt.

Mit der 112 kann man den Rettungsdienst mit Notarzt, die Feuerwehr und die Polizei europaweit rufen. In der ganzen EU ist der Notruf ohne Landes- oder Ortsvorwahl wählbar, auch wenn auf einem Mobiltelefon kein Guthaben ist. Der Euronotruf genießt Vorrang in allen Handynetzen und funktioniert, solange überhaupt ein Handynetz verfügbar ist. Er kann natürlich auch an allen Telefonzellen und Festnetztelefonen vorwahlfrei und kostenlos gewählt werden.

„Die 112 hat einen echten europäischen Mehrwert, der Leben retten hilft. Die Bekanntheit der 112 entspricht bei Weitem nicht ihrer Bedeutung“, unterstreicht Voss.

Eingeführt wurde die europaweite Notrufnummer 112 im Jahr 1991 auf Vorschlag der EU-Kommission und gilt nun in allen EU-Mitgliedsstaaten sowie in Lichtenstein, Norwegen und der Schweiz.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
29.07.2016: Notruf 112: Europäischer Lebensretter wird 25 Jahre alt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.02.2016 19:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter