Stadtplan Leverkusen
21.12.2015 (Quelle: Polizei)
<< Nils Holgersson   Handtasche geraubt - Fahndungsfotos >>

Vier Einbrecher auf frischer Tat festgenommen


Am Samstagabend (19. Dezember) haben Polizeibeamte drei Männer (20, 21, 34) und eine Jugendliche (16) in Leverkusen-Schlebusch festgenommen. Ihnen wird ein versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus vorgeworfen.

Gegen 19.25 Uhr waren die beiden Älteren über angrenzende Gärten an die Rückseite des Tatobjekts an der Straßburger Straße gelangt.
Hier versuchten sie vergeblich, durch die Terrassentür in das Haus einzudringen. Als ihnen dies missglückte, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten über eine Mauer. Zivilbeamte bemerkten die beiden Wohnsitzlosen bei ihrer Flucht und nahmen sie fest.

Der 20-jährige und die 16-jährige Mittäterin hatten augenscheinlich in der Nähe Schmiere gestanden. Als sie die Festnahme der beiden Komplizen bemerkten, gaben sie Fersengeld. Durch Unterstützungskräfte wurden sie kurz vor dem Dünnwalder Grenzweg festgenommen.

Das Quartett wurde noch gestern (20. Dezember) dem Haftrichter vorgeführt. Für die beiden Ältesten bestätigte der Richter die Festnahme. Sie warten nun in der Justizvollzugsanstalt auf ihr Strafverfahren.

Zusammen mit ihren beiden Kölner Komplizen müssen sie sich nun einem Strafverfahren wegen Wohnungseinbruchs stellen. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 72 dauern an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.12.2015 13:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter