Stadtplan Leverkusen
07.12.2015 (Quelle: DJK Leverkusen)
<< Weihnachts-Vorplatz-Event bei der Sparkasse Leverkusen   CO2 als neuer Rohstoff Thema auf Klimagipfel >>

Halbzeit in den Tischtennis-Ligen: Sportfreunde mit Saisonverlauf insgesamt zufrieden


Vorbereitungen für 7. Leverkusener Niesen Advents Cup laufen auf Hochtouren

Sieben Herren- und ein Damenteam der Tischtennisabteilung der DJK Sportfreunde Leverkusen, haben am vergangenen Wochenende die Hinrunden in ihren jeweiligen Ligen beendet. Nun laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um am kommenden Wochenende nun schon traditionell mit der siebten Auflage des Niesen Advents Cup die erste Saisonhälfte endgültig abzuschließen.

Dabei sind die Sportfreunde und ihr Abteilungsvorsitzender Thomas Gudewitz mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden.“ Für unsere erste Mannschaft sieht es nach einer entspannten Rückrunde aus,“ so Gudewitz. Zwar gab es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TTC Netphen die erwartet 4-9 Niederlage, aber angesichts von vier Punkten Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz und 12 Punkten Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz können die Sportfreunde die Rückrunde tiefenentspannt angehen. Das letzte Spiel hätte dabei auch durchaus noch knapper ausgehen können. Nach Siegen im Doppel von Thorsten Birg und Fabian Wahl punkteten die beiden auch jeweils einmal im Einzel. Zudem steuerte noch Falk Fröhlingsdorf einen Punkt bei. Drei Fünf-Satz Niederlagen stand ein Fünf-Satz Sieg gegenüber.

Im Soll sind auch die zweite Herren mit Platz 5 in der Bezirksliga nach einem anschließenden 9-4 Sieg gegen Waldbröl-Bröltal und die dritte Herren in der Bezirksklasse nach einem 8-8 bei der TG Mülheim. Das Team belegt aktuell Rang acht in dieser Staffel. Sorgen bereiten aktuell nur die vierte Herrenmannschaft auf dem letzten Rang in der Kreisliga und das Damen-Team in der Bezirksliga. Gegen den Tabellenzweiten TTC Bensberg gab es für die Damen eine durchaus achtbare 3- Niederlage, bei der Leonie Stoklassa mit Anna Lena Kramer ein Doppel gewann und auch zwei Einzelsiege verbuchte. Aber angesichts von keinem Punktgewinn in der gesamten Hinrunde ist der direkte Wiederabstieg wohl kaum noch zu vermeiden. Dies trübe aber den positiven Gesamteindruck der Hinrunde keineswegs, so Abteilungsvorsitzender Gudewitz, der nun das gesamte Augenmerk auf das Turnier am kommenden Wochenende legt.

In insgesamt 17 Leistungsklassen sind vom 11. bis 13. Dezember wieder Sportlerinnen und Sportler aus dem Bereich des Westdeutschen Tischtennisverbandes in die Schlebuscher Freiherr-vom Stein-Halle, Morsbroicher Straße, eingeladen, die Turniersieger in Einzel- und Doppelkonkurrenzen zu ermitteln. Turnierstart ist am Freitag, 11. Dezember um 18.30 beziehungsweise 19.00 Uhr mit den Startklassen Herren C und Herren F. Am Samstag 12. Dezember beginnen um 10.Uhr die Schülerinnen und Schüler in der A-Klasse. Sportlicher Höhepunkt dürfte an diesem Tag die Damen A-Klasse sein, die um 13.00 Uhr anfängt.
Am Sonntag starten ab 10.00 Uhr die Jungen in der A-Klasse und die Damen B-Konkurrenz. Zum Abschluss und Höhepunkt des Turniers beginnt dann um 12.30 Uhr die Herren A-Klasse. Auf die Gewinner der Klassen warten neben Urkunden, Geld- und Sachpreise.

Der Verein hofft auch in diesem Jahr auf zahlreiche Zuschauer, für deren Verpflegung bestens gesorgt sein wird. Der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.niesenadventscup.de und www.ttsportfreundelev.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.01.2016 01:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter