Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Radfahrverbot in der Fußgängerzone Schlebusch ausgesetzt

Veröffentlicht: 06.07.2015 // Quelle: Stadtverwaltung

Die Verwaltung wird vor Umsetzung des Beschlusses der Bezirksvertretung III zur befristeten Einführung eines zeitlich beschränkten Radfahrverbotes in der Fußgängerzone Schlebusch zunächst eine repräsentative Befragung zur Akzeptanz eines Radfahrverbotes nach den Sommerferien durchführen.
Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass
- der Verwaltung Beschwerden aus der Bevölkerung vorliegen,
- eine bereits in der Fußgängerzone Schlebusch durchgeführte, aber nicht repräsentative Befragung der Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch zu dem Ergebnis kommt, dass eine große Mehrheit der 1.486 Befragten (71,94 %) ein Radfahrverbot ablehnt und
- die Kosten in Höhe von ca. 10.000,-€ für eine Neubeschilderung und eventuelle Rücknahme der Neubeschilderung vermieden werden könnten.
Das Ergebnis der Befragung wird der Politik zur Kenntnis gegeben.
Je nach Ergebnis der Befragung wird die Verwaltung den Bezirksbeschluss zeitnah umsetzen oder aber der Bezirksvertretung eine neue Beschlussvorlage zur Entscheidung vorlegen.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.599
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung