Oberbürgermeister Buchhorn beeindruckt von reibungslosem Nachtversand bei leverdy - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Oberbürgermeister Buchhorn beeindruckt von reibungslosem Nachtversand bei leverdy

Veröffentlicht: 28.05.2015 // Quelle: Stadtverwaltung

Rund 3.700 Verkaufsstellen beliefert der Pressegroßhandel leverdy mit ca. 4.000 Pressetiteln. Das Vertriebsgebiet umfasst den Rhein-Erft-Kreis, Köln, Leverkusen, Langenfeld, den Rheinisch-Bergischen Kreis, den Oberbergischen Kreis, Remscheid, Wuppertal, Solingen und große Teile des Kreises Mettmanns und damit ein Gebiet, in dem rund 2,7 Mio. Menschen leben.

Die Belieferung der Einzelhändler wie Tankstellen, den Lebensmitteleinzelhandel, Kioske, Bäckereien und andere Verkaufsstellen erfolgt über das größte Presse-Logistikzentrum in Deutschland. Dieses hat leverdy Mitte letzten Jahres in Leverkusen in Betrieb genommen. Die drei Geschäftsführer von leverdy, Ulrich Stemmler, Olaf Schneider und Dr. Frank A. Trotz, begrüßten daher in der Nacht vom 26. auf den 27. Mai Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, am Firmensitz im Hornpottweg, um ihm das Unternehmen vorzustellen und ihm zu demonstrieren, wie der Nachtversand funktioniert.

Ulrich Stemmler erklärte, dass sich das Unternehmen bewusst für den Standort in Leverkusen entschieden habe, da dieser aufgrund seiner zentralen Lage innerhalb des Vertriebsgebiets und der guten Verkehrsanbindung ideal sei. Zugleich dankte er Oberbürgermeister Buchhorn dafür, dass dieser von Anfang ein Unterstützer der Neuansiedlung des Unternehmens gewesen sei. Gemeinsam sei es gelungen, anfängliche Hürden – nämlich die Bedenken von Anwohnern, dass es zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen und damit einhergehenden Lärmbelästigungen kommen könne – zu nehmen.

Sowohl Oberbürgermeister Buchhorn als auch die Geschäftsführer von leverdy stellten fest, dass es nach Bezug des neuen Unternehmenssitzes zu keinerlei Klagen von Anwohnern gekommen und leverdy von der Bevölkerung gut angenommen worden sei. Stemmler betonte, dass leverdy sehr froh sei, in Leverkusen zu sein. Die Entscheidung, sich auf einen Standort zu konzentrieren, habe sich definitiv gelohnt, zumal auf dem Arbeitsmarkt auch gut qualifiziertes Personal zur Verfügung stehe.

Im Logistikzentrum überzeugte sich Oberbürgermeister Buchhorn selbst davon, wie die Lieferungen für jeden einzelnen Einzelhändler konfektioniert werden. Dabei zeigte er sich beeindruckt davon, wie schnell, reibungslos und leise jede Nacht in der Woche die rund 100 Touren auf den Weg gebracht werden.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.288
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung