Stadtplan Leverkusen
28.04.2015 (Quelle: Polizei)

<< Der Start der Freibadsaison in Leverkusen naht   Nachwuchs für die Wasserrettung >>

Jugendlicher Radfahrer lebensgefährlich verletzt



Am Montagmorgen (27. April) hat ein junger Fahrradfahrer (17) in Leverkusen-Opladen infolge einer Kollision mit einem Pkw Ford auf dem Gehweg der Dechant-Krey-Straße lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Aus einer Tiefgaragenausfahrt kommend beabsichtigte der Fahrer (60) des Mondeo gegen acht Uhr, auf die Dechant-Krey-Straße einzufahren und nach links abzubiegen. Gleichzeitig befuhr der 17-Jährige den Gehweg mit seinem Mountainbike - aus Sicht des Ford-Fahrers von rechts kommend. Auf dem Gehweg kam es zur Kollision.
Mitsamt seinem Fahrrad wurde der Jugendliche über die Motorhaube auf den Asphalt geschleudert. Der 60-Jährige veranlasste eigenen Angaben zufolge einen Passanten, die Polizei zu alarmieren, und leistete vor Ort Erste Hilfe.

Eine hinzugerufene Notärztin ließ den 17-Jährigen, der massive Kopfverletzungen davongetragen hatte, im Rettungswagen in eine Klinik fahren. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Das Verkehrskommissariat 2 der Polizei Köln hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.04.2015 22:13 von leverkusen.