Stadtplan Leverkusen
08.02.2015 (Quelle: Arbeitsgemeinschaft Bürgerfunk)
<< Robin Schembera kratzt an Hallen-EM-Norm   Endlich wieder ein Sieg der DJK-Handball-Damen >>

„Einkaufen in den 50er Jahren in Leverkusen“ am 11. Februar 2015 auf Radio Leverkusen


Mit der Ausstrahlung der Sendung „Einkaufen in den 50er Jahren in Leverkusen“ am Mittwoch, 11. Februar 2014 um 20:04 Uhr auf Radio Leverkusen (107,6 MHz) findet die sechsteilige Sendereihe der Arbeitsgemeinschaft Bürgerfunk ihren Abschluss.

Von November 2013 bis April 2014 fand in einem Gemeinschaftsprojekt des Stadtarchivs Leverkusen, der Stadtbibliothek Leverkusen und der Arbeitsgemeinschaft Bürgerfunk e.V. die Veranstaltungsreihe „Erinnerungen an Leverkusen in den 50er Jahren“ statt. Dabei berichteten Leverkusenerinnen und Leverkusener über ihre Erinnerungen an unsere Stadt zu verschiedenen Themenschwerpunkten.

Aus diesen Aufzeichnungen sind sechs Bürgerfunksendungen entstanden, die seit dem 7. Januar 2015 jeweils mittwochs ab 20:04 Uhr auf Radio Leverkusen (107,6 MHz) ausgestrahlt wurden. Wer eine der Sendungen verpasst hat, kann diese auf der Homepage www.buefu.de jederzeit nachhören. Interessenten, die an einer historischen Auswertung der Mitschnitte interessiert sind, wenden sich an das Stadtarchiv Leverkusen. Hier lagern die kompletten Mitschnitte aller sechs Veranstaltungen.


2 Bilder, die sich auf „Einkaufen in den 50er Jahren in Leverkusen“ am 11. Februar 2015 auf Radio Leverkusen beziehen:
27.12.2014: Als wir noch jung waren: Bürgerfunk-Plakat
27.12.2014: Als wir noch jung waren: Sendetermine

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.02.2015 19:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet