Stadtplan Leverkusen
18.11.2014 (Quelle: Polizei/Staatsanwaltschaft)
<< Bundeswettbewerb der Berliner Festspiele: Jugendtheater können sich für Theatertreffen in Berlin bewerben   Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu Gesprächen bei Bayer Pharma in Berlin >>

Senior von Linienbus erfasst: Fußgänger erliegt im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen


Am Montagabend (17. November) ist ein Leverkusener (93) im Stadtteil Wiesdorf von einem Linienbus erfasst worden. Nach ersten Ermittlungen überrollte der Bus die Beine des Seniors. Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um den Verletzten und brachten ihn umgehend in ein Krankenhaus. Dort erlag er heute seinen schweren Verletzungen.

Gestern gegen 19 Uhr fuhr ein Bus der Linie 210 in der Wöhlerstraße in die Haltestelle Rathaus ein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erfasste der Omnibus aus bislang ungeklärten Gründen beim Ausfahren aus der Haltestelle den Senior und schleifte ihn mehrere Meter mit sich. Der Busfahrer setzte seine Fahrt fort, während der Leverkusener mit lebensgefährlichen Verletzungen im Haltestellenbereich liegen blieb.

Polizisten stoppten die Fahrt des 36-Jährigen kurz nach dem Unfall. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln beschlagnahmten die Uniformierten den Führerschein des betroffenen Busfahrers. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung laufen.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
20.11.2014: Polizei sucht Zeugen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.11.2014 14:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet