Stadtplan Leverkusen
12.11.2014 (Quelle: Polizei)
<< Neuer Produktionschef bei Bayer MaterialScience   A3/A1: Engp√§sse im Kreuz Leverkusen >>

Unbekannte brechen in mehrere Gartenlauben ein


Unbekannte Täter sind in den vergangenen Tagen in insgesamt fünf Gartenlauben eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.
Gestern (11. November) wurden die Beamten in den Kleingartenverein an der Straße "Schlebuschrath" im Leverkusener Stadtteil Alkenrath gerufen. Beim Eintreffen stellten die Polizisten insgesamt fünf aufgebrochene Gartenlauben fest. Was genau gestohlen wurde, konnten die Besitzer noch nicht angeben. Das Kriminalkommissariat 59 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf mögliche Täter oder verdächtige Personen geben können, sich bei der Polizei zu melden. Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass sich die Taten zwischen Montagnachmittag (10. November) und gestern Vormittag zugetragen haben. Auch im Bereich der Kleingartenanlage "Am Kettnersbusch" schlugen bislang Unbekannte zu. Dort wurde in den vergangenen Tagen in mindestens eine Gartenlaube eingebrochen. In rund vier weiteren Gärten kam es zu Sachbeschädigungen. Auch in diesem Fall bittet die Polizei, verdächtige Feststellungen, Personen oder Fahrzeuge zu melden. Hinweise bitte unter: 0221/229-0 oder
Email: poststelle.koeln@polizei.nrw.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.11.2014 13:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet