Stadtplan Leverkusen
17.06.2014 (Quelle: Polizei/Staatsanwaltschaft)
<< Vier Leverkusener für Team-EM nominiert   Schüler sammelten 450 Euro für Bienenprojekt in Afrika >>

Mann mit Stichverletzungen aufgefunden


In der Nacht zu Dienstag (17. Juni) ist ein Mann (24) in Leverkusen-Steinbüchel lebensgefährlich verletzt worden.

Gegen 2.25 Uhr klopfte der 24-Jährige gegen die Fensterscheibe einer Anwohnerin in der Karls-Jaspers-Straße und gab an, dass er von zwei Unbekannten durch Stiche verletzt worden sei. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der Geschädigte in der Nähe eines Supermarktparkplatzes auf der Carl-von-Ossietzky-Straße möglicherweise in dem dahinter liegenden Park von zwei Maskierten angegangen und lebensgefährlich verletzt wurde. Anschließend hatte das Opfer in dem umliegenden Wohngebiet bei mehreren Anwohnern Hilfe gesucht.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 24-Jährige bereits gegen 00.30 Uhr über den Notruf die Polizei informiert und angegeben, dass er von einer "dunkelhäutigen" Person verfolgt werden würde. Nachdem die alarmierten Beamten die Telefonzelle auf der Carl-von-Ossietzky-Straße, aus welcher der Notruf abgesetzt worden war, aufgesucht hatten, war der Melder nicht mehr vor Ort. Zwei Männer, die zu diesem Zeitpunkt an der Örtlichkeit auf ein Taxi gewartet hatten, gaben gegenüber den Beamten an, dass sie gesehen hätten, wie eine Person in ein Hochhaus gegangen sei. Ob es sich hierbei um den Anrufer gehandelt hat, ist derzeit noch unklar.

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt. Das Kriminalkommissariat 11 fragt:

Wem sind in der Nacht auf Dienstag (17. Juni) von Mitternacht bis 3 Uhr verdächtige Personen oder Autos im Bereich des Supermarkts auf der Carl-von-Ossietzky Straße aufgefallen? Wer hat die Tat beobachtet und kann nähere Angaben zu den Tätern machen?

Hinweise nimmt das KK 11 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. Die Ermittler bitten insbesondere die zwei Männer, die gegen 00.30 Uhr auf der Carl-von-Ossietzky Straße auf ein Taxi gewartet haben, sich mit der Mordkommission in Verbindung zu setzen.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
12.08.2014: Spezialeinheit nimmt weiteren Täter in Leverkusen fest

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.06.2014 12:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter