Stadtplan Leverkusen
29.05.2014 (Quelle: KulturStadtLev)

<< Autorin Sibylle Lewitscharoff liest in Opladen   Opladener Neustadtfest >>

Barockensemble REBEL im Schloss



Mit seinem einzigartigen Stil, in dem sich Ausdrucksreichtum und Wagemut verbinden, hat sich das amerikanisch-kanadisch-deutsche Ensemble REBEL einen beeindruckenden internationalen Ruf erworben: Die New York Times feierte REBEL als „hochkultiviert und betörend”, die Los Angeles Times begeisterte sich für das „bewundernswert vitale Musizieren”. Das 1991 gegründete Ensemble wurde noch im selben Jahr mit dem 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Alte-Musik-Ensembles in Utrecht ausgezeichnet. Seitdem ist REBEL bei allen wichtigen internationalen Festivals aufgetreten; zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen bezeugen seine stupende Brillanz. Mitsamt dem phänomenalen Flötisten Matthias Maute lädt REBEL nun zur Schatzsuche ins 17. und 18. Jahrhundert und fördert dabei von Corelli und Vivaldi bis hin zu Telemann und Boyce allerlei „CharakterFeste“ zutage.
Matthias Maute (Block- und Traversflöte) | Jörg-Michael Schwarz & Karen Marie Marmer (Violine & Leitung) | John Moran (Violoncello) | Dongsok Shin (Cembalo)
Werke von Biagio Marini, Johann Heinrich Schmelzer, Arcangelo Corelli (Triosonate a-moll op. 3/10), G.A.P. Mealli, Francesco Mancini, Antonio Vivaldi (Concerto da camera G-Dur RV 101), Georg Philipp Telemann Quartett G-Dur aus: Tafelmusik I u.a.) und William Boyce

Termin:
Donnerstag, 5. Juni 2014
19.30 Uhr

Ort:
Schloss Morsbroich (Spiegelsaal)
Gustav-Heinemann-Str. 80
51377 Leverkusen
Karten:
17,00 Euro (erm.: 9,25 Euro).
Kartenbüro im Forum
(Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet (www.kulturstadtlev.de)
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.08.2019 18:56 von leverkusen.