Stadtplan Leverkusen
31.03.2014 (Quelle: Stadtgeschichtliche Vereinigung)
<< WIR für unsere Stadt - Frühjahrsputz bei strahlendem Sonnenschein   Meisterschaft ebenfalls gesichert >>

Deutscher Alltag im Ersten Weltkrieg


Vortrag Professor Dirk Blasius am 8. April und Kostenlose Führung in der Villa Römer am 6. April

Am kommenden Sonntag, dem 6. April, findet um 11 Uhr wieder eine kostenlose Führung durch die ständige stadtgeschichtliche Ausstellung im ersten Obergeschoss der Villa Römer statt, auf Wunsch wird aber auch durch die Heimatfront-Ausstellung geführt. Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt. Gruppenführungen an anderen Terminen sind ebenfalls möglich und können vereinbart werden unter Telefon 02 14 / 50 20 05 (Dr. Günter Junkers). Gruppen bis 20 Personen zahlen insgesamt 50 Euro (Eintritt einschließlich Führung).
Im Rahmen der aktuellen Ausstellung bieten der Bergische Geschichtsverein und die Stadtgeschichtliche Vereinigung eine weitere Veranstaltung in der Villa Römer an. Am Dienstag, 8. April um 19 Uhr wird Professor Dr. Dirk Blasius aus Essen vortragen: „Heimatfront 1914 - 1918.
Deutscher Alltag unter den Bedingungen des Kriegsrechts“. Professor Blasius wird auf die Belastungen an der Heimatfront eingehen, auf die Einschränkungen und Zumutungen, die der Bevölkerung abverlangt wurden. Der Eintritt ist frei.
Besuche der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung und der Ausstellung „Heimatfront im Ersten Weltkrieg. Kriegserleben an der Niederwupper“ sind immer samstags von 15 bis 18 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 16 Uhr möglich.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
16.02.2014: Heimatfront, Begleitprogramm

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 31.03.2014 13:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter