Stadtplan Leverkusen
15.01.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Simon ist da!   Bundesverdienstkreuz für Kurt Arentz >>

Gemeinsam für mehr Menschlichkeit


Oberbürgermeister Paul Hebbel ruft zu Spenden zum Welt-Lepra-Tag auf

Im Gedenken an den Todestag von Mahatma Gandhi wurde der letzte Sonntag im Monat Januar zum Welt-Lepra-Tag erklärt. Am 28. Januar 2001 steht der Welt-Lepra-Tag unter dem Motto: "Gemeinsam für mehr Menschlichkeit."

Die Lepra ist heute - in den Ländern der dritten Welt, besonders in Indien und Brasilien - der größte Verstümmler unter den Krankheiten. Täglich kommen weltweit 1.500 Menschen neu in Behandlung, von denen 120 schon schwer verstümmelt sind. In über 30 Ländern der Erde ist diese jahrtausend alte Krankheit immer noch ein schwerwiegendes Problem und führt bei den betroffenen Menschen oft zu schwerwiegenden Behinderungen. Diese Menschen brauchen Hilfe in Form von Medikamenten, von medizinischer und sozialer Rehabilitation. Seit 40 Jahren setzt sich das Deutsche Aussätzigen Hilfswerk für die Heilung der Kranken und ihre Wiedereingliederung in die Gesellschaft ein. Im Kampf gegen diese stigmatisierende Krankheit ist das Hilfswerk auf viele ehrenamtliche Mitarbeiter und Spender angewiesen.

Oberbürgermeister Paul Hebbel ruft anläßlich des Welt-Lepra-Tages die Leverkusener Bürger auf, diese Arbeit mit einer Spende zu unterstützen. Schon mit einem kleinen Beitrag kann geholfen werden, daß

  • alle Leprakranken die heilenden Medikamente erhalten,
  • Behinderte und von der Krankheit Gezeichnete wieder ein normales Leben führen können,
  • Lepra ihr Tabu verliert und Schritt für Schritt von unserem Erdball verschwindet.

Spenden werden erbeten auf das Konto des Deutschen Aussätzigen-Hilfswerkes, Kontonummer 9696 (Städtische Sparkasse Würzburg), Bankleitzahl 790 500 00.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.05.2020 11:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet