Stadtplan Leverkusen
22.02.2000 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neuer Mitgliederrekord bei den 30 Bayer-Sportvereinen   >>

Ausbildung bei der Stadt Leverkusen


Um noch mehr Schulabgängerinnen und Schulabgängern die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung geben zu können, bietet die Stadt Leverkusen für das Jahr 2000 in verschiedenen Berufsfeldern zusätzliche Ausbildungsplätze an.
Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. August 2000. Voraussetzung ist der Nachweis eines Hauptschulabschlusses.

Industriemechniker/in Fachrichtung Betriebstechnik
Für diese dreieinhalbjährige Ausbildung steht ein Platz sowohl im Bereich der Technik des Kulturzentrums Forum als auch bei den Technischen Betrieben Leverkusen (TBL) zur Verfügung.
Die Ausbildung der TBL wird als Auftragsausbildung bei der Wuppermann Bildungswerk Leverkusen GmbH durchgeführt.
Als Industriemechaniker/in sorgen Sie dafür, dass Maschinen und Anlagen reibungslos funktionieren und Störungen rasch beseitigt werden. An der Kollegschule Leverkusen werden Ihnen die theoretischen Grundlagen vermittelt.

Energieelektroniker/in Fachrichtung Betriebstechnik
Als Energieelektroniker/in beschäftigen Sie sich mit allen Anlagen der Energieversorgung, Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Antriebstechnik, der Meldetechnik und der Beleuchtungstechnik. Auch diese Ausbildung wird durchgeführt im Forum Leverkusen und dauert dreieinhalb Jahre. Zuständige Berufsschule ist die technische Berufsschule Leverkusen.

Mechatroniker/in
Auch diese Ausbildung wird für die Technischen Betriebe Leverkusen im Rahmen einer Auftragsausbildung bei der Wuppermann Bildungswerk Leverkusen GmbH durchgeführt.
Mechatroniker/innen beschäftigen sich mit elektrischen Baugruppen und Funktionen an mechatronischen Systemen und installieren und testen Hard- und Softwarekomponenten. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste
Der moderne und zukunftsorientierte Medien- und Dienstleistungsberuf wird in unterschiedlichen Fachrichtungen angeboten. Bei der Stadt Leverkusen können Sie die Fachrichtungen Archiv und Bibliothek einschlagen. Für beide Fachrichtungen gilt, dass Sie zur Beschaffung, Aufbereitung und Vermittlung von Medien und Informationen mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechniken ausgebildet werden. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Vermessungstechniker/in
Als Vermessungstechniker/in arbeiten Sie bereits im Verlauf der dreijährigen Ausbildung im Innen- und Außendienst. Sie handhaben Messgeräte, erfassen Daten und setzen sie nach ihrer Auswertung in Pläne und Karten um. Hierbei werden vermehrt Datenverarbeitungsanlagen mit entsprechenden Grafikprogrammen eingesetzt. Sie sollten über gute Mathematikkenntnisse verfügen und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben. Gesetzliche Grundlagen für Ihre Arbeit erwerben Sie im Verlauf der Ausbildung ebenfalls. Sie besuchen die Berufsschule in Köln.

Ihre Fragen beantworten gerne die Kolleginnen der Aus- und Fortbildung, Telefon 02 14/406-1139 oder 1137.

Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes gefördert. Die Stadt Leverkusen hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt.

Sofern Sie sich bereits entschieden haben, senden Sie bitte bis zum 15. März 2000

  • formloses Bewerbungsschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses bzw. aller Abschlusszeugnisse

an die Stadt Leverkusen, Personal und Organisation, Postfach 10 11 40, 51311 Leverkusen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.01.2020 16:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter