Stadtplan Leverkusen
16.03.2000 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bilanz-Pressekonferenz   Internet-Marktplatz für die chemische Industrie >>

Fünf elektronische Stimmenzählgeräte für die Landtagswahl


In einigen Kommunen sind sie bei der Europa- und den Kommunalwahlen 1999 bereits erfolgreich eingesetzt worden - elektronische Stimmenzählgeräte, bei denen der gewünschte Kandidat und die gewünschte Partei per Tastendruck auf den Bildschirm bestimmt wurden.
Bei der bevorstehenden Landtagswahl am 14. Mai werden in Leverkusen erstmals fünf dieser Geräte zum Einsatz kommen. In Vertretung von Oberbürgermeister Paul Hebbel hat Stadtkämmerer Rainer Häusler die Spitzen der Fraktionen jetzt über diese Neuerung informiert.

Der Stückpreis von über 9.000 Mark pro Gerät hat den Kämmerer bewogen, die flächendeckende Einführung schrittweise zu vollziehen. Der Bundeswahlleiter steht der Einführung sehr positiv gegenüber. Langfristig soll die Abschaffung des traditionellen Stimmzettels zur Einsparung von Wahlhelfern und einer weitgehenden Sicherheit vor Zähl- und Zuordnungsfehlern führen. Die fünf Leverkusener Geräte kommen bei der Landtagswahl testweise zum Einsatz. Die Stimmbezirke mit rund 1.200 Wahlberechtigten werden noch ermittelt. Ist dies geschehen, geht den "Testwählern" umgehend eine Bedienungsanleitung für den Wahlvorgang zu.

Die Briefwahl wird auch weiterhin nach dem bisher üblichen Verfahren durchgeführt. Das heißt, daß auch am 14. Mai das endgültige Wahlergebnis nicht wenige Minuten nach Schließung der Wahllokale vorliegen wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.11.2019 02:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter