Stadtplan Leverkusen
06.11.2019 (Quelle: Björn Thorson)
<< Serwo-Brandstelle in der Fixheide   Rauchen im Urlaub: Welche Gesetze gelten im Ausland? >>

Online Spielinnovationen, welche 2020 kommen werden


Das Internet und der damit verbundene Markt boomt und so auch die Spieleindustrie. Jährlich kommen tausende von neuen Spielen auf den stetig wachsenden Markt. Spannend ist das deshalb, weil nicht nur die technischen Möglichkeiten von Jahr zu Jahr besser werden, sondern auch weil die Gesamtspieleranzahl steigt und es außerdem noch immer mehr ältere Menschen gibt, welche noch Online Spiele spielen.

Die größte Messe für Videospiele der Welt: die Gamescom
Wenn man sich über aktuelle Trends in der Welt der Videospiele interessiert und schon jetzt wissen will, was es kommendes Jahr für Innovationen geben wird, so kommt man der Gamescom nicht vorbei. Jährlich kommen Hunderttausende Anhänger und Interessierte von Videospielen in Köln zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und die neuesten Entwicklungen zu verfolgen. Hits bei der Gamescom 2019 waren natürlich Vorstellung von bekannten Reihen wie „Fifa“, „Doom“ oder „Gears of War“. Aber auch richtig neue Spiele, versprechen der absoluter Knaller zu werden, wie zum Beispiel das neue Open-World-Spiel „Death Stranding“ von der Entwicklerkoryphäe Hideo Kojima aus Tokio oder das Baukastenspiel „Dreams“ von dem Entwicklungsstudio Little big Planet.

Große Innovationen auch bei Online Casinos
Ein großer und wachsender Sektor für Online Spiele sind außerdem Online Casinos. Hier werden ständig neue Spiele und Spielmodi entwickelt, um den rasant wachsenden Bedürfnissen gerecht zu werden. Dazu zählt zum Beispiel die Möglichkeit Boni zu bekommen, ohne eigenes Geld einsetzen zu müssen. Deshalb gibt es immer mehr deutsche Casinos mit Bonus ohne Einzahlung 2020. Das sind wirklich tolle Angebote, bei denen die Online Casinos große Risiken eingehen, weil die Spieler große Gewinne machen können, ohne auch nur einen einzigen Cent zu riskieren. Neben dieser Innovation gibt es auch ganz neu einige Casinos, wo man losspielen kann, ohne erst einen Account erstellen zu müssen. Diese pay n play Casinos 2020 werden sich wie im Nu verbreiten und viele neue Spieler anlocken, weil es die Hemmschwelle loszulegen deutlich reduziert.

Spiele in der virtuellen Realität
Laut einer Studie haben 79% der Befragten schon von sogenannten Brillen für Spiele in einer virtuellen Realität gehört. 23% der befragten Spieler besitzt sogar schon so eine Brille. Man könnte nun natürlich sagen, wo ist hier denn dann noch die Innovation? Die Innovation ist die Art und Weise wie sich neue Spiele für dieses Medium bilden. Gab es anfangs nur ein paar wenige kleine Spiele für die virtuelle Realität, so sind es mittlerweile hunderte von Titeln und die Auswahl wird immer größer. Es gibt mittlerweile große Open World Spiele, welche komplett mit einer solchen Brille gespielt werden können und damit alles, was es bisher an Spielerfahrungen gab, weit hinter sich lassen. Die Art und Weise wie tief man mittels solcher Brillen in die Spiele eintaucht ändert und intensiviert sich ungemein. Experten gehen davon aus, dass durch den neuen Mobilfunkstandard 5G noch viele weitere neue Möglichkeiten aufgetan werden und die Spieleindustrie hier in den nächsten Jahren bahnbrechende Erfolge und Innovationen auf den Markt bringen wird. Gaming ist alles andere als tot und wird immer mehr Gesellschaftsschichten und Zielgruppen erreichen.

Spiele werden zunehmend in der Cloud verfügbar
Die immer schnelleren Datennetze und Endgeräte machen es zunehmend möglich, dass Spiele komplett in der Cloud gespielt werden können – dass man die Spiele also nicht erst noch herunterladen muss. Dieser Standard wird dazu beitragen, mehr Menschen spielen werden und es auch ohne Probleme immer von überall aus möglich sein wird. Auch hier wird der neue Mobilfunkstandard 5G neue Meilensteine setzen und zulassen. 2020 soll es zum Beispiel bereits möglich sein, die ersten, extrem reaktionsstarken Egoshooter wie Counter-Strike direkt aus der Cloud zu spielen. Prognosen zeigen, dass durch diesen Trend und dadurch, dass optische Datenträger immer unwichtiger werden, der Handel mit physischen Datenträgern, ob neu oder gebraucht, bis 2027 vollkommen zum erliegen kommen wird.

Sitz mit VR-Brille


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.11.2019 03:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter