Stadtplan Leverkusen
14.09.1999 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 9.9.99 - Trauung der besonderen Art   Baustraße am Holzer Weg in Quettingen >>

Aids-Prävention auf neuen Wegen


Neue Wege der Aids-Prävention hat der Arbeitskreis Aids, dem in Leverkusen die Aidshilfe Leverkusen, die Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt, die AOK, die BKK der Bayer AG, der Drogenkontaktladen und die Fachbereiche öffentliche Gesundheit und Jugend der Stadt Leverkusen angehören, eingeschlagen. Statt wie in der Vergangenheit oftmals üblich, Jugendliche durch Erwachsene zu informieren, sollten Jugendliche in einem Wettbewerb sich selber Informationen zum Thema Aids via Internet besorgen und in einer jugendtypischen Sprache für ihre Altersgenossen darstellen.

Über den Erfolg überzeugte sich Oberbürgermeister Dr. Walter Mende bei der Abschlusspräsentation am Mittwoch, 8. September, im Leverkusener Rathaus. Die eingegangenen Beiträge zeigten in eindrucksvoller Weise, so Dr. Mende, in welcher Vielfalt sich man diese Informationen aufbereiten kann . Der Ob gratulierte den jungen Leuten für die gelungenen Beiträge und ermunterte den Arbeitskreis Aids, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2020 04:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter