Das Bayerkreuz auf Geld, Medaillen und der Bayer JU 52, dem ersten Industrieflugzeug Deutschlands (1937-1939) - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Das Bayerkreuz auf Geld, Medaillen und der Bayer JU 52, dem ersten Industrieflugzeug Deutschlands (1937-1939)

Vortrag von Reinhold Braun und Dr. Günter Junkers
Veröffentlicht: 14.09.2013 // Quelle: Bergischer Geschichtsverein

In Notzeiten gaben die Farbenfabriken Bayer für die Mitarbeiter Geld mit dem Bayerkreuz heraus, das nicht nur in Leverkusen, sondern auch in den umliegenden Gemeinden als Währung galt. Für besondere Verdienste, z.B. längere Zugehörigkeit zur Firma, gab es Medaillen, ebenfalls mit dem Kreuz.
Die Junkers JU 52/3 mit dem amtlichen Kennzeichen D-AOHU wurde für den schnellen Transport von Arzneimitteln mit vergrößertem Frachtraum und größeren Treibstofftanks ausgestattet. Sie flog von Köln aus große Strecken durch ganz Europa und sollte ein wichtiger Bayer-Werbeträger sein.

Villa Römer, Haus der Stadtgeschichte, Leverkusen-Opladen, Haus-Vorster Str. 6


Reinhold Braun und Dr. Günter Junkers
Bergischer Geschichtsverein


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.647
Weitere Artikel vom Autor Bergischer Geschichtsverein