Stadtplan Leverkusen
12.06.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< OMV Leverkusen erinnert an den 60. Jahrestag des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953   NaturGut Ophoven begrüßt den Sommer mit einem bunten Fest >>

Der Fachbereich Kinder und Jugend sucht Pflegeeltern


Nächste Informationsveranstaltung am 2. Juli im Rathaus

Es gibt unterschiedliche Situationen, in denen Kinder nicht mehr in ihrer eigenen Familie bleiben können und deshalb vorübergehend oder auf Dauer in einer anderen Familie betreut werden. Für die familiäre Betreuung sucht der Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen Pflegefamilien für:

Bereitschaftspflege in der Familie
Die Bereitschaftspflege ist eine Hilfe für Kinder, die sich mit ihren Familien in Krisensituationen befinden. Gesucht werden Familien, Paare, Einzelpersonen und aktive Menschen, deren eigene Kinder schon selbständig sind. Die Pflegepersonen sollen Freude an dem Zusammenleben mit Kindern haben und sie für einen begrenzten Zeitraum bei sich zu Hause aufnehmen.

Vollzeitpflege in der Familie
Die Vollzeitpflege ist eine Hilfe für Kinder, die auf Dauer nicht in ihrem Elternhaus leben können. Gesucht werden Pflegeeltern, die das Zusammenleben mit Kindern als Bereicherung erleben und bereit sind, die Pflegekinder in ihre Familie zu integrieren.

Die Pflegeeltern der Bereitschaftspflege und der Vollzeitpflege werden vom Pflegekinderdienst beraten und unterstützt. Der Lebensunterhalt der Kinder wird abgesichert. Die Pflegepersonen erhalten zusätzlich einen Erziehungsbeitrag.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 02.07.2013 um 19:00 Uhr im Rathaus, Friedrich-Ebert-Platz, Leverkusen, 5. Etage, Raum Wupper.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.06.2013 09:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter