Stadtplan Leverkusen
14.05.2013 (Quelle: Handball-Elfen)
<< Nerius-Cup lockt Hochkaräter nach Leverkusen   Straßeninstandsetzungsarbeiten in der Düsseldorfer Straße >>

Saison beendet – Elfen weiter im Einsatz


Die Pflichtspielsaison ist beendet, doch die Elfen sind noch eine Weile im Dienst. Am heutigen Dienstag leiten die beiden „Flügelflitzer“ Marlene Zapf und Naiara Egozkue Extremado ein Training für die C-Jugend der HSG Soest. Den gleichen Job übernehmen Elfen-Kapitän Laura Steinbach und Ruta Latakaite-Willig heute bei der HSG Geislar-Oberkassel. Beide Vereine waren mit jeweils mehr als 50 Zuschauern beim einem Bundesliga-Heimspiel der Elfen in der Smidt-Arena gewesen und hatten die Elfen lautstark unterstützt.

Auch in der kommenden Saison werden die Elfen diese Aktion anbieten. Vereine, die mit 25 Zuschauern zu einem Heimspiel der Elfen nach Leverkusen kommen, erhalten einen von allen Spielerinnen signierten Elfen-Ball. Wer mehr als 50 Besucher in die Smidt-Arena schickt, bekommt als „Lohn“ für die Unterstützung elfenhafte Unterstützung für eine Trainingssession einer Jugend-Mannschaft. Mehr über diese Aktionen erfahren interessierte Vereine bei Jutta Ehrmann-Wolf (jutta.ew@web.de).

Aber auch im eigenen Verein sind die Elfen noch bis Ende Mai äußerst aktiv. So absolvieren die Bundesligaspielerinnen gemeinsame Trainingseinheiten mit der weiblichen E-, D- und C-Jugend sowie mit unserer vereinseigenen Talentgruppe. „Unsere Spielerinnen sind für viele junge Handballerinnen ein Vorbild. Aus diesem Grund versuchen wir immer, eine Nähe zu Vereinen aus der Region herzustellen. Unser Motto lautet: Wenn die Zuschauer nicht von allein kommen, dann holen wir die Zuschauer eben zu uns“, erklärt Geschäftsführerin Renate Wolf die Hintergründe solcher Aktionen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.11.2015 00:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter