Stadtplan Leverkusen
30.11.2012 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Straßenverkehrsamt: Öffnungszeit entfällt wegen Personalversammlung   Linda Stahl und Silke Spiegelburg für Jahreswahl nominiert >>

Tom Konrad wechselt nach Leverkusen


Mit Tom Konrad streift sich ein weiteres Juwel das rote Bayer-Dress über: Der erfolgreiche Stabhochspringer wechselt vom Schweriner SC zum TSV Bayer 04 Leverkusen und trainiert künftig in der erfolgreichen Gruppe von Trainer Jörn Elberding.
Tom Konrad zählt zu Deutschlands Erfolgs-Springern. Mit 21 Jahren rangiert der von Schwerin gewechselte Athlet auf Rang sechs der aktuellen Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Mit Platz fünf bei der U20-Weltmeisterschaft im kanadischen Moncton (2010) konnte der Bayer-04-Athlet bereits internationale Wettkampfluft schnuppern. Wie Wohl sich Tom Konrad in seiner neuen Trainingsstätte fühlt, stellte er bei den 3. Stabhochsprung Classics auf der Fritz-Jacobi-Anlage in Leverkusen unter Beweis: mit seinem Sprung über 5,56 Meter setzte er zu neuen Höhen an.

Neben der Nähe zu seinem Studienort, der Sporthochschule Köln, möchte sich der Sportmanagement-Student unterm Bayer-Kreuz neue Anreize schaffen. „In Leverkusen sind die besten Trainingsbedingungen, die ich je kennengelernt habe“, gibt der 21-Jährige zu. Momentan arbeitet Tom Konrad gemeinsam mit Trainer Jörn Elberding an einem verbesserten Sprungbild und der nötigen Routine. Im Sommer strebt der Stabhochspringer eine erfolgreiche Teilnahme bei der U-23-Europameisterschaft in Finnland an. Dann soll die Latte bei 5,65 Meter liegen bleiben.

In seiner Trainingsgruppe stößt Tom Konrad zu dem Top-Athlet Karsten Dilla, der in der kommenden Saison ebenfalls in Leverkusen seine neue Vereinsadresse gefunden hat. „Die Trainingsgruppe ist legendär. Ich könnte mir zurzeit nichts besser vorstellen“, beschreibt Tom Konrad seine neuen Vereinskollegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.12.2012 10:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter