Stadtplan Leverkusen
20.05.2012 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< FC Rheindorf in die Kreisliga A aufgestiegen   Alyn Camara kratzt an 8 Metern >>

Jennifer Oeser: Weg zur Olympia-Quali frei


Eine Woche vor der Olympia-Qualifikation in Götzis (Österreich) hat Jennifer Oeser grünes Licht gegeben. Nachdem die Leverkusener Siebenkämpferin seit Anfang des Monats an einer Wadenverletzung laborierte, konnte sie am Christi-Himmelfahrts-Wochenende zwei Testwettkämpfe bestreiten.
Bereits am Donnerstag ging es für die WM-Dritte zum ersten Formcheck nach Köln. Beim einem Sportfest stieß Jennifer Oeser die Kugel auf 13,57 und warf den Speer 42,38 Meter weit. „Sie hat schwer reingefunden, aber die Wade hält“, gab Trainer Karl-Heinz Düe bereits am Feiertag Entwarnung.

Zwei Tage später bestritt die 28-Jährige im Rahmen der Nordrhein Mehrkampfmeisterschaften in Wesel (19./20.05.) einen kompletten ersten Siebenkampf-Tag. Bei dieser Generalprobe sprintete Jennifer Oeser über 100 Meter Hürden 13,59 Sekunden, sprang 1,76 Meter hoch, stieß die Kugel 12,95 Meter und lief über 200 Meter 24,63 Sekunden.

Ergebnisse, die der EM-Dritten von 2010 Vertrauen geben. „Nachdem mir meine Wade sowohl physisch als auch psychisch übel zugesetzt hatte und der Traum von Olympia in weite Fern gerückt war, bin ich nun wieder optimistisch“, erklärte die Mehrkämpferin die Wochen der Ungewissheit.

Für den entscheidenden Siebenkampf am kommenden Wochenende will Jennifer Oeser die Erwartungen noch Dämpfen: „Ich möchte mich national behaupten und unter die ersten Drei kommen. Um eine Bestleistung geht es für mich nicht.“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.05.2016 12:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter