Stadtplan Leverkusen
20.05.2012 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Fahrradfahrer schwer verletzt - Zeugen gesucht   Höhenflug für Mateusz Przybylko >>

Katharina Molitor positioniert sich für Olympia


In einer bestechenden Form hat sich Speerwerferin Katharina Molitor bei den Halleschen Werfertagen (19./20.05.) präsentiert. Die Leverkusenerin hakte mit 62,52 Metern die Olympianorm (61 Meter) problemlos ab. Disziplinkollegin und Europameisterin Linda Stahl, die sich ebenfalls für die Sommerspiele in London empfehlen wollte, musste hingegen verletzungsbedingt pausieren.

Besser als erwartet, zeigte sich Katharina Molitor zu ihrem Saisoneinstieg in Halle. Bereits in den ersten beiden Durchgängen kratzte die Bayer-04-Athletin an der 60-Meter-Marke. Im dritten Versuch schleuderte Katharina Molitor den Speer auf 62,52 Metern und damit über den olympischen Richtwert. In der Endabrechnung musste sie nur die Offenburgerin Christina Obergföll (LG Offenburg; 63,91 Meter) ziehen lassen, die erst im vorletzten Versuch an der TSV-Athletin vorbeizog.

„Zum Saisoneinstieg hat Katharina Molitor eine sehr gute Leistung abgerufen, die wir über die nächsten Wettkämpfe stabilisieren wollen“, erklärte TSV-Trainer Helge Zöllkau. Vereinskollegin Linda Stahl konnte bei den Halleschen Werfertagen nicht an den Start gehen, da sich die Leverkusenerin beim Diamond League-Meeting in Doha eine Prellung an der Ferse zugezogen hatte. Nach der abgeklungenen Verletzung visiert auch Linda Stahl die Olympia-Norm an.

Für den Leverkusener Hammerwerfer Markus Esser reichten die 75,68 Meter in Halle nicht aus, um die Norm für die Olympischen Spiele zu erfüllen. Esser schleuderte sein Arbeitsgerät auf den zweiten Platz hinter dem Polen Pawel Fajdek, der mit lediglich einem Versuch und 76,65 Metern triumphierte. Damit der Bayer-04-Athlet bereits zum fünften Mal an Olympischen Spielen teilnehmen kann, muss er die 78-Meter-Marke knacken.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.07.2015 15:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter