Stadtplan Leverkusen
15.02.2012 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Rathaussturm   Sie ritten nach Laramy und blieben besser dort >>

Entwarnung für Mateusz Przybylko


Die Verletzung, die sich der Leverkusener Hochspringer Mateusz Przybylko am Wochenende beim Hallensportfest in Bielefeld zugezogen hat, ist nicht so ernst wie erwartet. Trainer Hans-Jörg Thomaskamp gab bekannt, dass es sich vermutlich um eine Zerrung handelt.
Trotzdem möchte Hans-Jörg Thomaskamp kein Risiko eingehen und wird seinen Athleten nicht bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe (25./26.02.) starten lassen. „Es ist nicht so dramatisch wie es aussah, aber er soll vernünftig ins Sommertraining einsteigen können“, erläutert der Trainer die Entscheidung.

Mateusz Przybylko musste nach übersprungenen 2,14 Metern den Wettkampf am Sonntag mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss abbrechen. Für den siebenmaligen deutschen Nachwuchsmeister wäre die Teilnahme an den Wettbewerben in der Europahalle der erste Start bei Deutschen Hallenmeisterschaften gewesen. Mit der in diesem Frühjahr aufgestellten Bestleistung von 2,18 Metern rangiert Mateusz Przybylko derzeit auf Position sechs der deutschen Bestenliste.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.10.2012 19:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter