Stadtplan Leverkusen
06.11.2011 (Quelle: Sensenhammer)
<< Besondere Öffnungszeiten des Kartenbüros während der Leverkusener Jazztage  Kultur Uraufführung im Erholungshaus: Mehr als Tanz >>

Ausstellung: Kleinwagen Wunderzeit


Verlängerung der Ausstellung im Industriemuseum Freudenthaler Sensen-hammer bis Sonntag, 18.12.2011

Geliebt und gelobt waren die deutschen Kleinmobile nach 1945. Die Ausstellung im Leverkusener Industriemuseum zeigt berühmte "Klassiker" der deutschen Automobilgeschichte. Zu bestaunen sind: ein Lloyd-Kombi, Baujahr 1954, ein "Käfer" aus dem Jahr 1961 (mit Leverkusener Biografie) sowie ein Goggomobil von 1962. Ein seltenes Goggoroller-Gespann von 1954 sowie ein Vespa-Roller runden die Präsentation ab.

Was könnte ein Kleinwagen mit der Ernährung von Säuglingen zu tun haben? In der Ausstellung können Sie es erfahren. Hier wird auch von einem selbstgebauten Sportcoupé mit moderner Kunststoffkarosse berichtet, dessen „Endmontage“ am Ende der 50er Jahre in einer Garage in Leverkusen-Schlebusch stattfand.

Zeitzeugen haben ihre Erinnerungen aufgefrischt, ihre Fotoarchive geöffnet und berichten aus der Verkehrsgeschichte des bundesdeutschen Wirtschaftswunders. Berufs-, Urlaubs- und Freizeitfahrten oder auch einfach die Probleme des Alltags geraten wieder ins Blickfeld. Großformatige Fotos entführen die Besucher in das Leverkusen der 1950er bis 1970er Jahre.

Die Ausstellung richtet ihren Blick darüber hinaus auf die Entwicklung des örtlichen Straßennetzes und des Individualverkehrs in der "Bayer-Stadt". Grundlagen für das heutige Straßennetz und die Siedlungsstruktur legte der Leitplan des Baudirektors Dr. Hans Krajewski, der 1957 vom Rat der Stadt Leverkusen beschlossen wurde.

_____________________________________

Eintrittspreise Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer:
Erwachsene 5,50 €; erm. 3,00 €; Kinder ab 6 Jahre/Jugendliche: 2,00 €; Familienkarte 11,00 €

Die Preise gelten für den Besuch der Ausstellung Kleinwagen Wunderzeit, der Dauerausstellung und der Kunstausstellung von Peter Lorenz FABRIK FARBIG, die ebenfalls bis zum 18.12.2011 im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer zu sehen ist.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.07.2016 20:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter