Stadtplan Leverkusen
10.10.2010 (Quelle: Sensenhammer)

<< Elfen erstürmen die Brandenburghalle   Aktionsbündnis "Raus aus den Schulden" - Sondersitzung des Landtages zur Finanznot der NRW-Städte >>

Erwin Prahl: "Dem Täter auf der Spur - 30 Jahre Kapitalverbrechen in Leverkusen"


Samstag, 16.10.2010, 19.00 Uhr


Erwin Prahl berichtet in seinem Buch über einige spannende Fälle, die ihm im Laufe seiner Dienstjahre auf den Schreibtisch kamen - und liefert damit gleichzeitig einen Beitrag zur jüngeren Geschichtsschreibung der Stadt Leverkusen.
Zum Autor: Erwin Prahl (KHK a.D.) wurde 1927 in Berlin geboren. Von 1950 bis 1954 absolvierte er seine ersten Dienstjahre bei der Schutzpolizei in West-Berlin. 1956 kam er über Lübeck nach Leverkusen und wurde bald als Verkehrsposten am Bayer-Löwen vielen Einheimischen ein Begriff. Später wechselte er dann zur Kriminalpolizei. 1987 schied Erwin Prahl aus dem Polizeidienst aus. Er arbeitete noch bis 1994 als Personalleiter einer größeren Firma in Köln und war noch zwei Jahre als ehrenamtlicher Richter beim Arbeitsgericht Köln aktiv. Am 31.03.1994 ging er nach 53 Arbeitsjahren endgültig in den Ruhestand.

Einlass 18.30 Uhr
Die Lesung findet im Raum für Wechselausstellungen statt. (Haupteingang)
Karten zu 5,00 € - ein Getränk inklusiv - an der Museumskasse sowie im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113).
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.01.2016 14:06 von leverkusen.