Stadtplan Leverkusen
03.02.2010 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Karneval – Jugendliche – Alkohol   Gewinne einen kostenlosen Startplatz „Rund um das Bayer-Kreuz“ >>

Hendrik Gruber fliegt in Düsseldorf zur WM-Norm


Für den Leverkusener Stabhochspringer Hendrik Gruber hätte das Hallen-Meeting in Düsseldorf kaum besser laufen können. Der Bayer 04-Athlet flog mit 5,70 Metern zu einer persönlichen Bestleistung in der NRW-Landeshauptstadt und knackte damit auch erstmals die Hallen-WM-Norm für Doha (Katar; 12.-14.03.). Hinter dem höhengleichen Sieger Alexander Straub (LG Filstal) belegte er den zweiten Platz.

Bis 5,60 Meter behielt Gruber im Wettkampf eine saubere Weste, musste dann aber bei 5,70 Metern bis zum dritten Versuch zittern und behielt die Nerven. „Es war abzusehen, dass ich diese Höhe schaffen kann", sagte der Leverkusener. Dass es nach 5,61 Metern im französischen Mondeville bereits die zweite Bestleistung innerhalb einer Woche war, kommentierte Gruber ganz pragmatisch: „So kann es weiter gehen."

Über eine persönliche Bestleistung durfte sich auch Saskia Janssen freuen. Sie war in 4:20,64 Minuten über 1500 Meter so schnell wie nie zuvor. Dagegen kam Anne-Kathrin Elbe als Sechste im ersten Vorlauf über 60 Meter Hürden nicht über 8,22 Sekunden hinaus. Besser lief es auch für Cathleen Tschirch über 60 Meter nicht. Sie belegte im Vorlauf in 7,57 Sekunden den fünften Rang. Seinen Start kurzfristig absagen musste der Deutsche 800-Meter-Meister Robin Schembera. Er kuriert einen Magen-Darm-Infekt aus.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.leichtathletik.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.01.2016 19:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter