Stadtplan Leverkusen
01.02.2010 (Quelle: Currenta)

<< Grundschüler suchen Material: Unser Rheindorf - Unser Viertel   Seniorenkino am 09. Februar >>

Wirtschaftsausschuss des Kölner Stadtrats tagte im CHEMPARK Leverkusen




Reinhard Houben (Bildmitte), Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses der Stadt Köln, Dr. Ernst Grigat (rechts), Leiter des CHEMPARK Leverkusen, sowie Dr. Norbert Walter-Borjans (links), Wirtschaftsdezernent der Stadt Köln.
Auf Einladung von CURRENTA tagte jetzt der Wirtschaftsausschuss des Kölner Stadtrats im CHEMPARK Leverkusen, aber auf Kölner Stadtgebiet. Gerade im Werksteil Köln-Flittard befinden sich unter anderem wichtige Industrieflächen für mögliche Neuansiedlungen in dem rund 480 Hektar großen Chemiepark. Jüngstes Beispiel ist die Ansiedlung des Kölner Kabelproduzenten nkt cables vor gut einem Jahr. CHEMPARK-Leiter Dr. Ernst Grigat begrüßte die rund 40-köpfige Delegation über den Dächern des Leverkusener CHEMPARK, in dem mittlerweile mehr als 50 Unternehmen angesiedelt sind. "Der CHEMPARK ist für die Region ein wichtiger Partner.
Ich freue mich, dass wir unsere Kooperation auch in Zukunft ausbauen können", so Dr. Norbert Walter-Borjans, Wirtschaftsdezernent der Stadt Köln.
Gibt es überhaupt einen Wirtschaftsausschuß des Leverkusener Stadtrates?

Bilder, die sich auf Wirtschaftsausschuss des Kölner Stadtrats tagte im CHEMPARK Leverkusen beziehen:
28.01.2010: Grigat, Walter-Borjans und Houben
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.02.2014 10:21 von leverkusen.