Stadtplan Leverkusen
12.01.2010 (Quelle: Polizei)
<< Thomas Zdebel operiert   Spiegelburg kann für Höhepunkt zum Saisonauftakt sorgen >>

Einbrecher entwendeten Diagnosegeräte eines Autohauses


Unbekannte sind gestern Nacht (11.01.10) in Opladen in die Werkstatträume eines Autohauses an der Robert-Blum-Straße eingedrungen und haben zwei Diagnosegeräte entwendet.

Gegen 23.00 Uhr meldete sich ein Wachmann des Sicherheitsdienstes bei der Polizei. Er teilte mit, dass er bei seinem Rundgang auf dem Gelände des Autohauses einen Einbruch in die Werkstatt festgestellt habe.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der oder die Täter zwischen 19.00 und 23.00 Uhr die Halle aufgesucht und ein Loch von cirka 100 auf 50 Zentimeter in die Füllung des Rolltores gestemmt hatten. Anschließend waren die Täter durch den künstlich entstandenen Zugang in die Halle gelangt, um die beiden Diagnosegeräte einschließlich Anschlusszubehör zu entwenden. Nach dem Diebstahl verließen die Diebe das Areal, das sie vermutlich mit einem Fahrzeug angefahren hatten.

Das Kriminalkommissariat 73 bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die in Verbindung mit der Tat stehen könnten, sich unter der Rufnummer 0221/229-0 zu melden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.01.2010 15:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter