Mastodon


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1267 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1196 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 979 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 936 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 6 / 932 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 7 / 918 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 831 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 793 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 791 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

WfL wirbt bei der weltweit größten Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL für den Standort Leverkusen

Veröffentlicht: 06.10.2009 // Quelle: Wirtschaftsförderung

Die Wirtschaftsförderung Leverkusen trotzt der Krise: Noch bis Mittwoch ist das Team um Geschäftsführer Wolfgang Mues auf der Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL in München vertreten, um potentiellen Investoren und Projektentwicklern den Standort Leverkusen schmackhaft zu machen.
Montag, halb zehn in München: Für das Team der Wirtschaftsförderung Leverkusen (WfL) begannen gestern Morgen drei wichtige Tage auf der größten internationalen Gewerbeimmobilienmesse. Bereits zum sechsten Mal präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Leverkusen auf der EXPO REAL, die sich diesmal mit 1.600 Ausstellern auf sechs Messehallen verteilt. Die WfL beteiligt sich als Mitaussteller am Gemeinschaftsstand der Metropolregion Köln Bonn.
Der Auftrag: Potentiellen Investoren und Projektentwicklern den Standort Leverkusen schmackhaft machen und sie von den vielfältigen Talenten der Region überzeugen. Unter anderem werden die Gewerbegebiete Innovationspark, Hornpottweg, Hitdorf Nord, die Stadtkante, der Büro- und Einzelhandelsstandort Wiesdorf Süd und die Büroimmobilie Bioplex vorgestellt. Für eine erfolgreiche Vermarktung legen sich WfL-Geschäftsführer Wolfgang Mues und seine Mannschaft ins Zeug. Fachliche Unterstützung bei den Beratungsgesprächen bekommt die WfL von einem Vertreter des Baudezernats der Stadt Leverkusen.
Die Wirtschaftskrise macht aber auch vor der EXPO REAL nicht Halt. Die Messe verzeichnet in diesem Jahr deutlich weniger Aussteller und Besucher als in den Vorjahren. Für die Leverkusener Wirtschaftsförderung ein Grund mehr, dem allgemeinen Trend zu trotzen und bei der größten und wichtigsten
Gewerbeimmobilienmesse präsent zu sein. Mehr als 20 Projekt- und Immobilienvertreter hatten sich bereits im Vorfeld zu einem persönlichen Gespräch mit den WfLProjektleitern am Messestand der EXPO REAL verabredet.
„Gerade in Zeiten der Krise gehört Standortmarketing zu den zentralen Aufgaben im Wettbewerb mit anderen Wirtschaftsstandorten und Regionen“, findet Wirtschaftsförderer Wolfgang Mues und erklärt die wesentlichen Vorteile der EXPO REAL. „Im Rahmen einer solchen Messe können wir in relativ kurzer Zeit sehr viele Geschäftstermine mit den wichtigen Marktteilnehmern der Immobilienbranche wahrnehmen, die sich hier mit gemeinsamen Zielen an einem Ort treffen.“
Den ersten Messetag ließen die Wirtschaftsförderer zusammen mit den Vertretern der Metropolregion Köln Bonn sowie Partnern und Kunden am Montagabend standesgemäß bei einem Glas Kölsch ausklingen.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.275
Weitere Artikel vom Autor Wirtschaftsförderung