Stadtplan Leverkusen
27.05.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Melanie Kraus steht als erste Berlin-Teilnehmerin fest   Stabübergabe der CDU-Europaabgeordneten Ruth Hieronymi an Axel Voss >>

Stippvisite bei Freunden - Schwedt/Oder und der Nationalpark Unteres Odertal


Zum 20-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Leverkusen Schwedt/Oder bietet sich die Möglichkeit, die Partnerstadt und die Nationalparkregion Unteres Odertal kennenzulernen. Höhepunkt ist das Bürgerfest anlässlich dieses Jubiläums mit dem Bürgermeister von Schwedt/Oder, Jürgen Polzehl, und dem Leverkusener Oberbürgermeister Ernst Küchler.
Auf der fünftägigen Reise erwarten die Besucher unter anderem der dickste Burgfried Deutschlands, ein in Deutschland einzigartiger Auennationalpark, ein exklusiver Theaterbesuch in den Uckermärckischen Bühnen Schwedt und eine Industriestadt im Wandel - erklärt vom Schwedter Bürgermeister persönlich. Darüber hinaus ist eine Stippvisite ins Nachbarland Polen geplant.
Während des Aufenthalts wohnen die Teilnehmer in einem Vier-Sterne-Hotel am Stadtrand von Schwedt in fußläufiger Entfernung zur Altstadt und zu diversen Einkaufsmöglichkeiten. Von der Schwedter Altstadt sind es nur wenige Minuten bis in die Polderlandschaft des Nationalparks.
Weitere Programmpunkte:
- Schiffsfahrt durch den Nationalpark
- Geschichte des Tabakanbaus der Region im Tabakmuseum
- Besichtigung einer Papierfabrik, welche Zeitungsdruckpapier herstellt
Leistungen:
- Fahrt mit dem Reisebus
- 4 Übernachtungen mit Halbpension im Turm Hotel****
- lokale fachkundige Reiseleitung
- Eintrittspreise

Termin: 13. bis 17. September
Preis p.P. im DZ: 259 Euro*; EZ-Zuschlag: 92 Euro*
* Reisbuskosten (ca. 86 Euro p.P.) sind nicht enthalten Änderungen vorbehalten.
Informationen und Anmeldungen:
Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal e.V.
Tel.: 03332-25590
www.unteres-odertal.de
Ansprechpartner: Susanne Pätzold


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.09.2009 19:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter