Mastodon


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1267 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1196 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 979 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 936 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 6 / 932 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 7 / 918 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 831 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 793 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 791 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

Gelebtes Wir Gefühl

Rund 7.600 Menschen bei „Wir für unsere Stadt"
Veröffentlicht: 26.04.2009 // Quelle: Stadtverwaltung

Die Bereitschaft vieler Leverkusener Bürgerinnen und Bürger, sich gemeinschaftlich für eine schöne und saubere Stadt einzusetzen, wächst scheinbar unaufhörlich. Rund 7.600 Menschen beteiligten sich in diesem Jahr an der achten Auflage von „Wir für unsere Stadt". Gestartet wurde beim ersten Mal mit rund 700 Aktiven, im letzten Jahr wurde mit rund 6.600 Teilnehmern schon eine stolze Zahl erreicht, die jetzt noch einmal um 1.000 erhöht werden konnte.
Zahlen sind dabei aber gewiss nicht alles, wie auch das Projektteam um Birgit Nolden immer wieder betont.
Es ist das Gemeinschaftliche, das Wir-Gefühl, das diese Aktion trägt: Es wird geputzt, Müll gesammelt, verschönert, gepflanzt, aber es wird oftmals anschließend auch gefeiert. Das schöne Wetter an den Aktionstagen trug natürlich mit dazu bei, dass überall im Stadtgebiet gut gelaunte Menschen mit fröhlichen Gesichtern, ausgestattet mit Müllsäcken und Handschulen, für ein sauberes Leverkusen und saubere Stadtteile unterwegs waren.
Zu beobachten war sogar, dass Familien sich spontan am Samstag noch aufmachten, um aktiv dabei zu sein. Natürlich konnte auch diesen Kurzentschlossenen noch geholfen werden.
Sowohl die vielen Müllsammler, egal ob als Vereine, Verbänden, Ehrenamtler, Familie oder Gesellschaft wie WGL und JSL unterwegs, als auch das „Wir für unsere Stadt Team" zogen gleichermaßen ein erstes Fazit: Die Zeit der großen Müllteile, die in den vergangenen Jahren oft gefunden wurden, scheint vorbei zu sein. Dafür gab vom so genannten „Kleinkram", oftmals einfach ungeachtet weggeworfen, um so mehr zu beseitigen.
Und in einem waren sich alle die einig, denen das Team, teilweise auch in Begleitung von Oberbürgermeister Ernst Küchler, persönlich am letzten Aktionstag dankte, nämlich bei der neunten Auflage wieder dabei zu sein.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.931
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung