Stadtplan Leverkusen
19.01.2009 (Quelle: Polizei)
<< Spiegelburg und Scherbarth knacken EM-Norm   Bayer 04 Leverkusen führt Fair-Play-Wertung nach der Hinrunde an >>

Plötzlich die Kontrolle verloren


Aus bisher ungeklärter Ursache ist es am Sonntag (18. Jan) zu einem Verkehrsunfall in Wiesdorf gekommen, als eine Pkw-Fahrerin (29) vor einen Ampelmast prallte.

Die junge Frau wartete am Mittag in ihrem Ford-Fiesta vor der Rotlicht zeigenden Ampel auf dem Willy-Brandt-Ring an der Einmündung Friedrich-Ebert-Straße. Nach Angaben von Zeugen fuhr sie bei Grünlicht an und wollte auf der B 8 in Richtung Köln fahren.
Plötzlich verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen Ampelmast.

Bei dem Aufprall erlitt die Leverkusenerin und ihre neunjährige Tochter Verletzungen. Während die Frau nach einer ambulanten Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, musste ihre Tochter stationär aufgenommen werden.
Die 29-Jährige konnte bei einer Befragung nicht angeben, warum sie die Kontrolle über den Ford verloren hat. Ihr Pkw musste abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000,-Euro.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.01.2009 12:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter