Stadtplan Leverkusen
23.05.2008 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Gastfamilien für Jugendaustausch zwischen Oulu und Leverkusen gesucht   Kinder machen Ferien und Radio - Eine Ferienwoche im Rahmen des Weltkindertages >>

Showdown in der Dopakta-Halle


Das wird ein heißer Tanz: Am Samstag (Sprungball 15 Uhr) empfangen die BAYER GIANTS die Deutsche Bank Skyliners zum fünften und entscheidenden Spiel der Playoff-Viertelfinal-Serie in der Wilhelm-Dopatka-Halle. Wer aus dieser Partie als Sieger hervor geht, zieht ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft ein, wo bereits die Telekom Baskets Bonn auf einen Gegner warten.
Für GIANTS-Headcoach Achim Kuczmann hat sich an der Ausgangslage nichts verändert, er prophezeite ohnehin eine enge Serie und hat Recht behalten. Alle Rhein-Main-Duelle waren bislang bis in die Schlussminuten hart umkämpft und jedes einzelne an Spannung kaum zu überbieten. Und auch der finale Showdown am Samstag wird ganz sicher nichts für schwache Nerven
Besondere Maßnahmen zur Motivation ihrer Mannschaften werden sich die Trainer beider Lager wohl sparen können. Jeder Spieler weiß, worum es geht. "Wir werden noch mehr Einsatz, noch mehr Intensität und einen tollen Fight beider Teams sehen, davon bin ich überzeugt", so die Prognose von Achim Kuczmann, der neben dem Siegeswillen seiner Jungs auch auf die Unterstützung des natürlich wieder in Playoff-Gelb gekleideten Leverkusener Publikums zählt. "Für diesen Heimvorteil haben wir eine ganze Saison lang gearbeitet. Nun kann unsere Heimstärke der entscheidende Faktor dieser Serie werden. Wir sind froh, dass das entscheidende Spiel in der Dopatka-Halle stattfindet."
Taktisch wird Kuczmann sicherlich nicht viel ändern wollen und in der kurzen Zeit auch nicht können. In der Verteidigung sind die Vorgaben offensichtlich: Es gilt, den Wirkungskreis des bislang stark aufspielenden Frankfurter Regisseurs Pascal Roller einzuschränken. Besonders im vierten Spiel stellte der Nationalspieler die GIANTS-Defense vor Probleme und sorgte fast schon im Alleingang für den knappen Heimsieg der Skyliners.
Im Angriff werden Geib & Co. natürlich bemüht sein, schnellst möglich ihren Rhythmus zu finden. Dabei darf man gespannt sein, welcher Akteur des Rekordmeisters diesmal aufdreht. Dass die GIANTS zu jedem Zeitpunkt in der Lage sind, einer Partie ihren Stempel aufzudrücken, haben sie im Verlauf der Viertelfinalserie schon einige Male unter Beweis gestellt - besonders gerne in eigener Halle.

Tickets für das Herzschlagfinale
Tickets für den Showdown in der Wilhelm-Dopatka-Halle sind heute bis 16:30 Uhr an der Tickethotline (0214 - 8680050) oder direkt in der Geschäftsstelle der BAYER GIANTS (Bismarckstraße 125) erhältlich. Am Samstag wird zudem noch ein Restkontingent an der Tageskasse verfügbar sein.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.08.2016 23:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter