Chinesischer Botschafter Ma Canrong zu Besuch bei Bayer - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1134 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1084 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 802 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 780 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 766 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 752 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 752 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 742 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 732 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Chinesischer Botschafter Ma Canrong zu Besuch bei Bayer

Veröffentlicht: 25.01.2008 // Quelle: Bayer


Zu Gast bei der Bayer AG: Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Plischke begrüßt den Botschafter der V.R. China, Ma Canrong, im Bayer-Kasino in Leverkusen.
Hoher Besuch aus China: Der chinesische Botschafter in Deutschland, Ma Canrong, informierte sich am Standort Leverkusen über den Bayer-Konzern und dessen Engagement im „Reich der Mitte“.

Dr. Wolfgang Plischke, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Innovation, Technologie und Umwelt sowie für die Region Asien/Pazifik, empfing den Botschafter und seine Delegation in der Konzernzentrale.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Aktivitäten von Bayer in China. Der Botschafter ließ sich von Dr. Plischke über den aktuellen Stand der Großprojekte am Standort Caojing von Bayer MaterialScience unterrichten. Dort werden bis 2012 1,8 Milliarden Euro investiert. Weitere Schwerpunkte waren die Geschäftsaktivitäten und weiteren Pläne der Teilkonzerne in China sowie die verschiedenen Kooperationen in den Bereichen Wissenschaft und Umweltschutz, mit denen Bayer einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in China leistet.

Bayer erzielte 2006 einen Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro in Greater China und beschäftigt dort zurzeit 6.400 Mitarbeiter.

Am frühen Abend steht ein Treffen mit chinesischen Mitarbeitern des Unternehmens am Standort Leverkusen auf dem Programm des Botschafters. Anschließend empfängt Dr. Plischke die Gäste zu einem durch die chinesische Küche inspirierten Abendessen im Bayer-Vorstandskasino, an dem auch der Leverkusener Oberbürgermeister Ernst Küchler teilnimmt.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.272
Weitere Artikel vom Autor Bayer