Stadtplan Leverkusen
14.07.2007 (Quelle: Polizei)
<< Thema Verwarnungen: Verkehrssicherheit ist einziges Ziel   Bei Rot gefahren >>

"B.u.s.-Aktion" in Leverkusen


Am kommenden Montag, dem 16. Juli.2007 führt die Polizei Köln ab 19.30 Uhr in Manfort eine so genannte B.u.s.-Aktion durch.

Seit nunmehr fast drei Jahren bietet das Polizeipräsidium Köln diesen Service

"Beruhigt unterwegs sein",

kurz B.u.s. an.

Vor der Abfahrt von Reisebussen werden diese jeweils auf ihre Verkehrsicherheit hin überprüft und Verhaltenstipps an die Reisenden gegeben.

In der zurückliegenden Zeit wurde dieses Angebot bereits sehr häufig von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadtregion genutzt.
Aufgrund schwerwiegender Verkehrsunfälle mit Reisebussen sind Reisende, Eltern oder Lehrer oftmals besorgt, ob die Busse sowie deren Ausstattung den gültigen Normen entsprechen. Sie bitten deshalb die Polizei um Unterstützung.

So auch einige besorgte Eltern einer Jugendgruppe, die am nächsten Montag gegen 20.15 Uhr nach Südfrankreich fährt.

Aus diesem Grund werden ab 19.45 Uhr zwei Beamte des Verkehrsdienstes Köln bei der Abfahrt eines Reisebusses in der Kunstfeldstraße 26 zugegen sein und den technischen Zustand des Busses überprüfen.

Zudem wird ein Beamter der Verkehrssicherheitsberatung Verhaltenstipps an die jungen Leute geben, wie sie durch korrektes Verhalten zur Sicherheit der Fahrt beitragen können.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.07.2007 00:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter