Stadtplan Leverkusen
31.05.2007 (Quelle: Lanxess)
<< Umzug: Fachbereich Soziales vorübergehend geschlossen   Umwelttipp für den Monat Juni >>

Heitmann: „Wir sind hervorragend zur Fortsetzung unseres Wachstumskurses aufgestellt“


Ordentliche Hauptversammlung der LANXESS AG

„Wir werden unseren beschlossenen Wachstumskurs konsequent fortsetzen. Dafür sind wir hervorragend aufgestellt.“ Das hat der LANXESS-Vorstandsvorsitzende Dr. Axel C. Heitmann am Donnerstag, 31. Mai, in Düsseldorf auf der ordentlichen Hauptversammlung des Konzerns bekräftigt. Nachdem das Jahr 2006 für LANXESS das Jahr der Neuausrichtung und zugleich das Jahr des Aufbruchs war, wird das Jahr 2007 das Jahr des Wachstums. „Wir nutzen die Chancen der neuen aufstrebenden Märkte. LANXESS agiert als Global Player, der weltweit die Zukunft dieser Märkte mitgestalten will. Dabei konzentrieren wir uns auf unsere Kernkompetenz, die Chemie“, sagte Heitmann.

Nach seinen Angaben hat LANXESS im vergangenen Jahr alle beim Start des Unternehmens im Jahr 2004 angekündigten Ziele voll erreicht, einige sogar deutlich übertroffen. „LANXESS ist fit für die Zukunft.“ Dazu gehört neben der Absicht, externes Wachstum durch Akquisitionen zu generieren, unverändert auch organisches Wachstum aus eigener Kraft. Dafür werden in diesem Jahr die Investitionen deutlich auf gut 300 Millionen Euro erhöht. Und die Wachstumsstrategie von LANXESS wird auch die weiterhin positiven Aussichten in den Regionen nutzen. Dabei ist an erster Stelle natürlich Asien zu nennen, wo unverändert die höchsten Zuwachsraten zu verzeichnen sind.

Der LANXESS-Chef bekräftigte erneut sein Bekenntnis zum Standort Deutschland: „Die Chemie ist ein gutes Geschäft – auch und gerade am Standort Deutschland. Sie ist eine der tragenden Säulen der guten wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes – gemeinsam mit der Automobil-, Elektro- und Maschinenbauindustrie.“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.04.2010 11:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter